Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 109.

  • Abriss: Vaterunsergasse 2

    ulmz - - Projekte

    Beitrag

    Wegen des persönlichen Geschmacks dürfte sich niemand unbeliebt machen Mir persönlich gefällt z.B. die Kronengasse 5 (an der Stelle) nicht maximal gut, weil es mir zu klobig ist aber ein Abriss wäre für mich undenkbar. Und ja, die rechtliche Lage ist im Artikel hinreichend dargestellt. Dennoch finde ich es sehr unsensibel in DER Perspektive einer Stadt, die Zerstörungstechnisch noch ein Glücksfall ist, derart einzugreifen.

  • Abriss: Vaterunsergasse 2

    ulmz - - Projekte

    Beitrag

    Eine Meldung aus dem "Schwesterforum" Stadtbild Deutschland: Da ich nicht weiß, ob die Foristen "Wihunga" oder "Zeno" hier selbst angemeldet sind und ich in dem Falle den Beiden nichts vorweg nehmen will, hier der zugehörige Link mit den Verweis auf die ersten beiden Beiträge von heute: Vaterunsergasse 2 In meinen hochkochenden Emotionen dazu folgender Spoiler: Das wohl einjedem von uns als integraler Bestandteil der Donaufront wohlbekannte Gebäude soll abgerissen und durch einen Neubau erstzt w…

  • Region Ulm // Stadt Ehingen,

    ulmz - - Im Bau

    Beitrag

    Habe keinen eigenen bzw. passenden Strang zu Munderkingen gefunden und weiß nicht, ob es sich lohnt einen zu erstellen. Da Muki für mich aber trotzdem zum Einzugsgebiet Ulms gehört, folgende kleine Meldung: Gasthof "Löwen" soll wohl saniert werden. Kaum einem hier wird das altehrwürdige aber leider sehr abgeranzte Gebäude je aufgefallen sein (inkl. mir), umso mehr freut mich jedoch die Message, dass den Verantwortlichen wohl auch der ideelle Wert bewusst zu sein scheint. Man will sich wohl Zeit …

  • Zitat von reinhold: „Es dürfte das letzte Mausgraue Gebäude nach Wetzig sein, er war ja Beton Liebhaber. “ Ich hoffe es.

  • Neubau Hotel | Bahnhofplatz 7

    ulmz - - Projekte

    Beitrag

    Ja, die letzten Jahre sind dort am Winter- und Zollhafen auf Brachflächen zwei ambitionierte Großprojekte verwirklicht und städtischer Totraum bewohnbar gemacht worden. Leider handelt es sich aber um durchweg höchstpreisige Schlafstätten ohne soziale Durchmischung oder quartierseigene Infrastruktur wie Geschäfte oder Restaurants - z.T. mussten sogar Jahrzehnte alte Institutionen im Umfeld weichen, die den Investoren nicht gefallen haben. Die Gestaltung der Luxusburgen ist dagegen wieder sehr Bes…

  • Neubau Hotel | Bahnhofplatz 7

    ulmz - - Projekte

    Beitrag

    Leider ja, ohne mir bekannte Gegenwehr. Es scheint sich auch jetzt, nach Fertigstellung niemand daran zu kratzen. Bin mir sicher, dass sowas in Ulm nicht in der Form durchgehen würde, auch ohne relevante Bestandsbebauung. Aber das hier nur mal als kleiner aufrüttelnder Exkurs...

  • Neubau Hotel | Bahnhofplatz 7

    ulmz - - Projekte

    Beitrag

    Als ein besonders abschreckendes Beispiel dafür, was heute einem Bahnhofsplatz noch alles angetan werden kann, ist das erst vor kurzem endgültig fertiggestellte "Grand Central" am Hbf in Mainz. Wir haben hier zwar eine wesentlich andere Ausgangslage (Sanierung statt Neubau, Appartmenthaus statt Hotel) doch die Adresse spielt eine ähnliche Rolle im Ensemble wie der Bhfpl. 7 und da find ich es doch etwas beunruhigend, dass sowas Noch möglich ist.

  • Neubau Hotel | Bahnhofplatz 7

    ulmz - - Projekte

    Beitrag

    Ich könnte mir sehr gut etwas in Richtung Hotel Amano in Berlin vorstellen. Auf mich wirkt es elegant und nicht zu überladen für Ulm aber trotzdem zieht es meinen Blick an und hat im Gesamten auch was mondänes. Feine Rustizierung an EG/OG1 aus Stein, dezent gefasste Kanten, angenehme Farbkombi und ruhige Fassadengliederung. In der kompakten Kubatur und auch ansonsten würde es mMn hervorragend zur Straßenseite der Sedelhöfe passen aber das prominente Grundstück doch noch etwas highlighten, wo ich…

  • Neubau Hotel | Bahnhofplatz 7

    ulmz - - Projekte

    Beitrag

    Das hört sich schon alles sehr gut an, hoffen wir nur, dass der Herr Schubert den Mund nicht zu voll nimmt - Bin ich doch lange keinem optisch hochwertigen Stadthotel begegnet, das jünger als 20 jahre ist. Von B&B Hamburg bis Ibis München, alles der selber Schmarrn.

  • Neubau Hotel | Bahnhofplatz 7

    ulmz - - Projekte

    Beitrag

    Made my Schwörwoche. Super Nachrichten, dass man sich zukünftig hoffentlich nicht mehr für das erste Haus, das man als Zugreisender in Ulm sieht, schämen muss. Allerdings wäre ja auch meine favorisierte Lösung gewesen, dass es auf längere Sicht irgendwie möglich wird, dass sich das Bauvolumen nach rechts an das C&A-Gebäude verlagert und die Achse vom Haupteingang des Bahnhofs direkt in die Bahnhofsstraße läuft. Aber naja, fast egal, was sie bauen, es kann nur besser werden.

  • Region Ulm // Stadt Ehingen,

    ulmz - - Im Bau

    Beitrag

    Zur Wiederbelebung des Strangs hier, nach sonntäglichem Rumgestöber, eine recht bedeutende Meldung aus Ehingen: Volksbankhöfe Trotz des Lobliedes auf das Projekt im Artikel - auch wenn ich mit einigen Pluspunkten einverstanden bin - muss ich das Projekt insgesamt eher negativ bewerten. Allein auf der Luftvisu wirkt der Komplex sehr klobig und crasht hart in die noch weitgehend filigrane Struktur der Altstadt. Der Eindruck bestätigt sich dann auf der Straßenansicht. Aber auch überhaupt kein Inter…

  • Das Prinzip gefällt mir megagut. Leider sind solche ausgestellten "Rolläden" - früher waren es ja richtige Rolläden - kaum noch zu sehen. Vielleicht wirds ja wieder mehr. Ich stells mir auch besonders angenehm fürs Raumklima und -gefühl vor.

  • Oh nein, was soll das denn!? Wusst ich gar nix von

  • Stimmt, scheint eine kontroverse Sache gewesen zu sein. Da hätten sich evtl. ein paar meiner Fragen geklärt: Inwieweit steht das Justizhochhaus für Transparenz, hoch aufragend und sich mit der Stirnseite vom Haptverkehr (Olgastraße), dem Justizgebäude und der bürgerlichen Innenstadt abwendend? Die Zundeltor-Apotheke und ihr Zwilling stehen für mich seit jeher als Inbegriff für zerstörte Ensemblewirkung. Ich weiß es nicht aber wenn ich mir die angrenzenden Häuser angucke, vermute ich, dass die Vo…

  • Sieht nach einer vernünftigen Fassadengliederung aus. Etwas aufgelockert statt strengstens durchgerastert aber dabei nicht irrsinnig unstrukturiert. Auch das Fenster Mauer-Verhältnis gefällt mir. Da bleibt zu hoffen, dass vielleicht noch etwas mehr rausspringt als weißer Rauhputz vom Trottoir bis zum Dachfirst, dann wär das Teil wohl Beispielhaft.

  • Neubau Jeanne

    ulmz - - Fertiggestellt

    Beitrag

    Präzise auf den Punkt gebracht

  • Die Gesamtform mit dem steilen Dach gefällt mir. Der Übergang zum Nachbarhaus sieht echt komisch aus, die Fenstersetzung auf der Südseite wirkt auf mich sehr provinzial und die "Farbgebung"... mittlerweile scheinbar alternativlos. Was ich immer wieder loswerden muss: Ich verstehe einfach nicht, warum man an solchen Gebäuden nicht einfach mal ne Auskragung zulässt Steht die Restgesraltung dem Konzept dann nicht krass entfegen, fielen solche Häuser am Vorbeigehen kaum mehr als Neubau auf.

  • Für mich ist das Ideal einer autofreien (Innen-)Stadt weiter zu differenzieren als in "ja oder nein". In Ulm haben wir das Glück, dass die eigentliche Innenstadt von Grund auf ja relativ frei von durchgehendem Verkehr ist. Auch stellt z.B. die Neue Straße in ihrem heutigen Zustand für mich keine wirkliche Barriere innerhalb der Altstadt dar, zumal man HuSS-Platz, als zentralem Kreuzpunkt der Fußgängeströme zwischen Münster und Rathaus, oft nicht mal an der Straße stehenbleiben muss. Um den Altst…

  • Zitat von reinhold: „ Aber was wir könnten hier im Forum, wir könnten anhand von irgend welchen Gebäuden die uns im Land die wir gesehen haben Vorschläge machen, oder sagen was wir uns an dieser Stelle vorstellen können. Meinetwegen auch Beispiele aus Frankreich, oder anderswo. “ Find ich ne sehr gute Idee, wenn sich daran niemand stört. Der Südstadtbogen zählt für mich jedenfalls in die Kategorie, was man als Überbleibsel aus einer Zeit von Gleichschaltung und planierten sozialen Strukturen sei…