Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-15 von insgesamt 15.

  • Zitat von Reiner L.: „Das gleichzeitige Bauen ist halt nötig wegen der Fördergelder von Bund und Land. Es war ja ursprünglich geplant gewesen erst den Kuhberg-Ast zu bauen, danach den zur Wissenschaftsstadt. Andererseits ist man mit dem gleichzeitigen Bauen dann auch früher fertig. “ Im Artikel meint die Betroffene glaube ich das gleichzeitige Bauen von Linie 2 und der Fernwärme, nicht das parallele Bauen der bieden Straßenbahnäste.

  • Ich finde auch, dass die schon lange notwendige Verbesserung des ÖPNV die Einschränkungen rechtfertigen, auch wenn mir die Betroffenen auf jeden Fall sehr Leid tun und ich ihren Ärger nachvollziehen kann. Ich wollte zum Artikel noch anmerken, dass nicht alles stimmt was vorgeworfen wird. Z.B. wird Herr Stimpfle zitiert: „Die Einbahnstraße hätte doch schon längst aufgegeben werden können. Kein Mensch versteht, wieso das alles so stückchenweise gebaut wird.“ Genau dieser Punkt wurde auf einer Stre…

  • Nochmal Danke an euch für die Aufklärung zu den beiden Gleisen! Auch auf der Linie 2 Seite gibt es jetzt einen Artikel zum eingetroffenen Straßenbahnzug, U.a. auch mit Bildergalerie und einem kleinen Zeitraffervideo (wobei es für mich eher ein GIF ist, da es nur ein paar Sekunden dauert tongue.png) linie2-ulm.de/detail/article/e…-in-ulm-eingetroffen.html

  • Zitat von Reiner L.: „Zitat von Matze: „Hier ein Video von Regio TV, u.a. auch mit Innenansicht regio-tv.de/video_titel,-Die-e…ist-da-_vidid,133965.html Ich hab noch eine ganz andere Frage, die ich mir heute bei einer privaten Streckenbegehung am Wissenschaftszweig gestellt habe: Wieso ist an der Endhaltestelle bei der Wendeschleife eine Weiche drin und eine zusätzliche Fahrspur (für ein paar Meter). Ist das z.B. für technische Probleme gedacht oder welche Gründe gibt es dafür? “ Meinst du das A…

  • Hier ein Video von Regio TV, u.a. auch mit Innenansicht regio-tv.de/video_titel,-Die-e…ist-da-_vidid,133965.html Ich hab noch eine ganz andere Frage, die ich mir heute bei einer privaten Streckenbegehung am Wissenschaftszweig gestellt habe: Wieso ist an der Endhaltestelle bei der Wendeschleife eine Weiche drin und eine zusätzliche Fahrspur (für ein paar Meter). Ist das z.B. für technische Probleme gedacht oder welche Gründe gibt es dafür?

  • Zitat von Reiner L.: „Der erste Avenio-Tw wird am Dienstagmorgen, den 6.2. im Betriebshof angeliefert werden. Wer sich das ansehen möchte sollte früh aufstehen. Angeliefert wird zwischen 4 und 5 Uhr, abgeladen ab 7 Uhr. Das kann sich natürlich aufgrund widriger Wetter-, Straßen- und Verkehrsverhältnisse noch ändern. “ Vielen Dank für die Info! Woher weißt du das denn? Auf der Linie 2 Homepage habe ich nichts gefunden

  • Wen es interessiert, hier kommt der Projektleiter Ralf Gummersbach im SWR zu Wort (Dauer 4:20) Ralf Gummersbach von den Stadtwerken Ulm/ Neu-Ulm betreut das Projekt der neuen Linie 2 der Straßenbahn. Er hofft, dass der Termin für die Inbetriebnahme 2018 eingehalten werden kann.

  • Der erste der beiden Spaziergänge ist rum, ich hab bei zwei Fragen die auch hier im Forum diskutiert wurden mal nachgehakt: 1. die grüne Farbe bei einem Feld im Innern des Brückenbogens war ein Experiment des Architekten, er hätte gerne mehr Farbe drin (und wohl auch mehr/alle Felder angemalt). Der Bauherr findet es aber ohne Farbe schöner, folglich wird die grüne Farbe wieder überstrichen. Ich persönlich finde es fast schade, da wäre die neue Brücke gleich etwas peppiger, aber ins Stadtbild (ge…

  • Bilddokumentationsthread zur Linie 2

    Matze - - Im Bau

    Beitrag

    Wieder mal katastrophale Qualität, aber man erkennt wenigstens dass jetzt beide Spuren liegen bauforum-ulm.de/index.php?atta…5b87d0b6ec2744e1614faa987 Eine Straßenbahn könnte da aber noch nicht drüber fahren...: bauforum-ulm.de/index.php?atta…5b87d0b6ec2744e1614faa987

  • Bilddokumentationsthread zur Linie 2

    Matze - - Im Bau

    Beitrag

    Im Mähringer Weg (unterhalb Multscherschule) liegen die ersten Schienen im eigenen Bereich in der Straßenmitte. Meine Handykamera kommt natürlich nicht an deine Qualität ran, Bob bauforum-ulm.de/index.php?atta…5b87d0b6ec2744e1614faa987

  • Am Montag haben die Bauarbeiter am Eselsberg beim Graben wohl ein Wasserrohr getroffen, jedenfalls wurden etlichen Häusern auf Höhe vom Fort das Wasser abgestellt (ich war selbst betroffen und hab dann draußen gefragt was los ist). Ansonsten geht hier aber schon was voran, die Verkehrsführung ändert sich immer mal wieder und es wird gerade ein schmaler Streifen (wsl Leitungen?) aufgegraben und dann nach kurzer Zeit wieder zugemacht und geteert. In diesem Prinzip haben sie sich von der Multschers…

  • Im Mähringer Weg liegen abseits der Straße auch ein paar Schienen (unterhalb der Haltestelle Multscherschule), ich glaube eine Linkskurve war auch dabei Mal sehen wann die dann in Position gebracht werden..

  • Zitat von Reiner L.: „Das war auch mein Kenntnisstand. Eigentlich wäre der Abschnitt zwischen Lehrer-Tal-Weg und Multscherschule auch schon so weit um Schienen zu legen. Vielleicht will man sich da aber auch vom Alten Fritz her vorarbeiten. Außerdem sollten die Gleise am Alten Fritz schon vor 2 Monaten da liegen. Ist aber erst seit kurzem der Fall. “ Und trotzdem liest man ständig dass der Bau voll im Zeitplan liegt. Selbiges ja auch bei der neuen Brücke.. Stimmt das dann überhaupt?

  • Zitat von Finn: „Willkommen im Forum, Matze . Ich poste die ganzen Links zu Zeitungsartikeln ja auch, damit sie für spätere Zeiten hinterlegt sind und referenziert werden können. Bei so einem riesigen Thread geht aber auch mir die Übersicht mal verloren... Aber hier habe ich den Hinweis auf die Absenkung im Juni noch einmal finden können, in der Infobox ganz unten. Der Artikel ist vom April. Hier, aus demselben Monat, ist von einer Absenkung in Mai und Juni die Rede. Meine Behauptung, etwas von …

  • Zitat von TomParis: „Der Termin ist aber tatsächlich (ein zweites Mal) im Verzug - es hieß "Absenkung im Juni". Der erste Verzug war wohl nur, weil sie generell ein bisl länger aufgrund schwieriger Gründungsverhältnisse der Pfeiler gebraucht hatten (mussten ja längere Bohrungen / Pfeiler machen), aber, rein spekulativ jetzt, könnte ich mir vorstelen, dass sie wegen des Risses jetzt länger gebraucht hatten. Hoffe mal, dass das Widerlager ohne großes Nachspiel nachfixiert werden kann. *Daumendrück…