Bauliche und infrastrukturelle Entwicklung der Ortsteile von Ulm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Leute,
      hab mir gedacht ich bring in diesen thread mal was ein.
      Objektbeschreibung
      Die Ortsverwaltung Einsingen bei Ulm hat sich für einen Neubau ihres Rathauses entschieden. Das 1830 erbaute alte Rathaus wird abgerissen und schafft Platz für einen modernen Neubau. Das bestehende Gebäude der Ortsverwaltung weist einen hohen Sanierungsbedarf auf. Sowohl die bauliche Substanz als auch die Räumlichkeiten selbst entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen an eine moderne Serviceeinrichtung. Dazu kommt, dass die Ortsverwaltung immer stärker von den Einsinger Bürgern und auch von Einwohnern aus anderen Ortsteilen in Anspruch genommen wird. Die Ulmer Volksbank möchte zudem ihre Filiale in Einsingen vom jetzigen Standort an einen zentraleren Punkt verlegen. Somit sollen neben der Ortsverwaltung von Einsingen auch die Volksbank und die KFZ-Zulassungsstelle in dem Neubau ihren Platz finden. Die Baumassnahme schafft dadurch ein attraktives Servicegebäude für die Einsinger Bürger.

      Ein weiterer Vorteil des Neubaus besteht in der geringfügigen Verlagerung des Standortes. Frei werdende Flächen können so für einen breiteren Fußweg zwischen Kirche und Friedhof genutzt werden. Die Orientierung des Gebäudes zum Gemeinschaftsplatz und zur Kirche hin führt zu einer städtebaulichen Aufwertung. Die Architektur des Neubaus wird unter Berücksichtigung der Dorfstruktur mit den umliegenden Baukörpern entwickelt.



      Die PEG Ulm mbH hat in Abstimmung mit der Ortsverwaltung Einsingen die Planung für das neue Rathaus erstellt. Das Rathaus wird von der PEG Ulm mbH gebaut und betrieben.
    • Grundstücke sehr begehrt


      Eines der attraktivsten Baugebiete in Ulm wird erweitert. An einem Südhang nahe des Junginger Ortskerns entstehen von Ende 2013 an 180 Einfamilienhäuser. 800 Interessenten haben sich schon gemeldet.



      http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/Grundstuecke-sehr-begehrt;art4329,832050


      Südwest Presse
      Obwohl die Probleme der Welt immer komplexer werden, bleiben die Lösungen beschämend einfach.
      Bill Mollision