Alte Wetterstation auf dem Kuhberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alte Wetterstation auf dem Kuhberg

      Auf dem Kuhberg steht ein Gebäude, wo ich mich früher immer gefragt habe, was für ein Haus das da ist. kenne es nur von weitem, es steht so verloren in der Grünanlage beim Gymnasium.
      Es ist zwar noch kein Projekt dafür vorhanden und auch keine Vision, aber da könnte sich in den nächsten Jahren ja noch was tun, Die Anbindung per Auto und bald dann auch der Straßenbahn sind ja mal nicht schlecht.
      Habe durch Zufall heute diesen Artikel gefunden:

      swp.de/suedwesten/staedte/ulm/…-am-kuhberg-26199673.html


      Wenn es nach mir gehen würde wäre es ein Traum für mich, wenn man die HfG Ulm wiedergründen würde dort oben oder allgemein irgendwo dort auf dem oberen Kuhberg/Hochsträß. Das meine ich so Allgemein, nicht unbedingt jetzt auf diesem Standort.
      Das wird aber wohl nie geschehen, aber man kann ja auch mal träumen ^^
    • Ich kann die formaljuristische Begründung der Stadt nachvollziehen, aber das hier ist so ein typischer Fall für: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Lass den Bund das Gelände erst mal aufgeben, dann kann man immer noch den F-Plan und B-Plan ändern. Momentan ist das Gelände als Grünfläche ausgewiesen, aber gleich nebenan ist das Schulzentrum, also eine Gemeinbedarfsfläche. Die lässt sich bei Bedarf immer noch um ein paar Quadratmeter ausweiten... Dranbleiben, Kommunalpolitiker.
    • Amateurfunker lecken sich bestimmt die Lippen nach dem Gebäude. Ich war in der Oberstufe auf dem TG an der RBS. Da gab es eine Amateurfunk-AG (die Antenne steht auch heute noch auf dem B6 IIRC). Eventuell könnte man auch den Schulen das Gebäude für solche und ähnliche Zwecke zur Verfügung stellen. Zum Abreißen ist es zu schade, und dass es als Band-Proberaum versifft irgendwie auch.