Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 258.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Reiner L.: „ Bin mal gespannt wie das mit dem Verkehr weitergeht wenn das MOCO-Gelände bebaut ist, trotz Entlastung durch die verlängerte Schillerstraße. “ was der Blaubeurer Straße zur besserer Durchgänglichkeit fehlt sind 2 parallele Nebenstrassen, damit man von einem zum anderen Markt vernünftig durchfahren kann, ohne so ein Rumgegurke wie der Sperrung der Zufahrt zwischen Bauhaus und Alnatura. Auf der Nordseite ist es besser gelöst, wobei ich mir an der Kreuzung beim Bauhaus einen …

  • Mobilität und Infrastruktur

    panpikus - - Nachrichten & Bauliches

    Beitrag

    gerät man zwischen 7:00 und 7:30 in den Stau ist der Zeitverlust locker 20 Minuten. Das gleiche gilt nach 16:15 bis etwa 17:30 Das Problem ist auch nicht die eigene Geduld, sondern Unfähigkeit derjenigen Verkehrsteilnehmer die keine Ahnung davon haben wie Reißverschlussverfahren funktioniert. Auch die Stelle wo ich auf der durchgehenden Spur sowohl Fahrzeuge von rechts als auch von links reinlassen muss. Es war schon paar mal der Fall, wo sich ein zweiter Held von der selben Seite reindrängen wo…

  • Mobilität und Infrastruktur

    panpikus - - Nachrichten & Bauliches

    Beitrag

    Zitat von Reiner L.: „Bald Entlastung fürs Ulmer Industriegebiet Donautal Der Knoten Wiblinger Allee/Hans-Lorenser-Str. wird wesentlich früher fertig als geplant, nämlich schon Ende September/Anfang Oktober! swp.de/suedwesten/staedte/ulm/…et-donautal-27497798.html “ das ist auch bitter nötig. jeden Tag da durchfahren zu müssen ist ein Alptraum. 3 Mal Reissverschlußverfahren auf einer strecke von nicht mal 50 Metern ist schon heftig

  • "Das Entstehen einer Bausünde in Bildern"

  • Mir fehlt ...

    panpikus - - Nachrichten & Bauliches

    Beitrag

    ich hätte gerne noch eine weitere östliche Brücke über die Donau, als Verlängerung der Böfinger Steige zur Kammer-Krummen Strasse

  • Zitat von Finn: „Hans im Glück: Ein Unglück für die Anwohner [SWP] Zitat: „Die Ansiedlung der Burgerkette „Hans im Glück“ treibt die Anlieger auf die Barrikaden. Sie befürchten Fettgestank rund um die Uhr. “ “ da bin ich auf der Seite der betroffenen Familien

  • Mir fehlt ...

    panpikus - - Nachrichten & Bauliches

    Beitrag

    1. eine Ringlinie die die verschiedenen Stadteile erfasst ohne dass man in die Stadtmitte muss 2. vernünftige Anbindung von Senden an den Ulmer ÖPNV, am besten als Wiblingen --> Senden --> Neu-Ulm (was uns zu Punkt 1. bringt) 3. mehr Baugrundstücke 4. einen vernünftigen (Craft-)Bierladen a la Kraftpaule in Stuttgart 5. einen 3D Druckshop 6. besserer Umgang mit historischer Bausubstanz (z.b. besser geregelter Zugang zu vorhandenen ÖLSRs, Erhaltung der Festungsbauten) 7. vernünftige Umsetzung von …

  • ein gescheiter bierladen sollte rein. so was fehlt in Ulm/Neu-Ulm noch

  • Zitat von Reiner L.: „ ...Mit einer Reduzierung der Fahrspuren auf je eine pro Richtung wäre die von mir beschriebene Haltestelle ohne Probleme realisierbar und der Platz hätte auch trotz MIV richtig Aufenthaltsqualität... “ moch besswer wäre es wenn der gesamte MIV in einen Tunnel verlegt worden wäre. Dieses war von sehr vielen Leuten gewünscht, damals als die Vorschläge von der Stadt 'gesammelt' wurden. Mich hat bisher keine Erklärung überzeugt dass das technisch nicht machbar gewesen wäre...t…

  • schade. so ziemlich die beste Fassade in der Bahnhof-/Hirschstraße wird durch eine gesichts- und identitätslose 0815-Architekrut ersetzt

  • für die meisten Wiblinger (meine Familie inklusive) wird es auf jeden Fall eine Verschlechterung sein. Die Möglichkeit zu den Eselsbergkliniken ohne Umsteigen hinzukommen fällt somit weg, sehr schade

  • Zitat von Wolfe: „Den Einwand verstehe ich überhaupt nicht. Schaut man die alten Bilder an orientiert sich die Aufstockung an den Ursprungsplänen. “ falsch. Ursprünglich wurde das Gebäude etwa so gebaut wie es jetzt aussieht, erst 1894 wurde das Dach abgetragen und zwei Stockwerke draufgebaut. In dieser Sachen stimme ich 100%-ig mit dem Festungsverein überein. Die Casinobarracken kann man natürlich gerne beseitigen

  • ^^sehr schön, endlich passiert da was

  • wer zum Teufel braucht einen 4 Meter breiten Gehweg? man hätte auch den Fahrradweg auf den Gehweg verlegen können, dann gäbe es auch keine Konflikte mit den Radlern beim Ausparken. Farkplätze wegfallen zu lassen fällt den Entscheidern ja ziemlich einfach... mir entgeht auch der Nutzen dieses 'Multifunktionsstreifens'. Dessen primärer 'Nutzen' scheint mir das unnötige Verengen der Fahrbahnen zu sein und eine Einladung diese Durchgangsstraße an jeder beliebigen Stelle zu durchqueren

  • Stadtgespräche Ulm

    panpikus - - Nachrichten & Bauliches

    Beitrag

    ich fürchte, auch nach der Neugestaltung werden die paar Vollpfosten ihre gelben Säcke weiterhin täglich an dem nahegelegenen Trafohäuschen abstellen...

  • Bundesfestung Ulm

    panpikus - - Altes Ulm

    Beitrag

    ich denke sehr viele Ulmer haben nicht den blassesten Schimmer was für Schätze und hochinteressante Örtlichkeiten sich in den zahlreichen Teilen der Bundesfestung befinden. Man denke nur an die Geocaches in den Forts Albeck oder Unterer Kuhberg. Oder die grossartigen Restaurierungsarbeiten am Oberen Kuhberg oder im Nebenwerk am Oberen Eselsberg

  • hätte man nicht folgendermaßen Eine Lösiung realisieren können die sowohl 4 MIV Spuren als auch mehrere OPNV Stege beinhaltet? - alle MIV Spuren auf die östliche Seite der F. Ebert-Str. verlegen - den alten Parkplatz vor de Bahnhofshotelund die Fläche südlich davon bis etwa zum ZOB nutzen um dort weitere Busstege anlegen entschuldigt die schlampige Skizze bauforum-ulm.de/index.php?atta…a2e013d9363fdd1859efba01a ich weiß es ist prblematisch mit dem Durchkreuzen der anderweitig mittig verlaufenden…

  • ich finde, man hätte sich überlegen sollen eine Zufahrt vom NORDEN zu der Bahnhofstiefgarage zu ermöglichen. Damit meine ich nicht über die Friedrich-Ebert-Straße sondern aus dem theaterviertel, welches ja umgebaut werden soll. Damit könnten Leute über die Verbindung: Blaubeurer Ring --> Ludwig-Erhard-Brücke --> Kreuzung Karl-Str/Neutorstr und eine Entsprechende Straßenverbindung im Theaterviertel in die Bahnhofstiefgarage fahren (und analog von dort wieder rausfahren). Das würde sicherlich eine…

  • ich bin zwar kein Freund vom Noerenberg, aber in dieser Sache muß ich ihm beipflichten. Es wäre nicht das erste mal daß sogenannte Gutachter/Fachleute zwar schön mit Zahlen jonglieren aber nicht die Realität widerspiegeln können

  • ^^ich sehe es positiv. Es kann ja nur besser werden. Möbel Mahler war mir bisher vorwiegend durch überteuerte Preise und unfreundliches Personal aufgefallen