Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 276.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wohnen am Illerpark (ehem. Ulmer Riedteile)

    Aki - - Projekte

    Beitrag

    Außerdem glaube ich, dass durch die zunehmende Digitalisierung der Wohn- und Arbeitswelt eine Einschränkung der individuellen Mobilität dem Menschen und der Gesellschaft allgemein nicht gut tut. Daher wie gesagt lehne ich solche Ideen grundsätzlich ab

  • Wohnen am Illerpark (ehem. Ulmer Riedteile)

    Aki - - Projekte

    Beitrag

    Ich muss ganz im Ernst sagen, ich verstehe dieses autofrei, ohne Auto mobil und das ganze überhaupt nicht. Ganz allgemein gesehen meine ich das. Bin daher Grundsätzlich gegen solche Vorhaben. Wir brauchen die Autoindustrie wegen der Arbeitsplätze. Daher sollte man eher an der Technik der Autos etwas ändern, nicht am Bestand von Autos. Rein theoretisch bräuchte man in Deutschland, wenn man auf Carsharing setzt, nur 4 Mio. PKW statt über 40 Mio. Wenn man möchte, das die Leute eine Alternative zum …

  • Hier Bilder vom Abriss. Der turmartige Gebäudetrakt ist schon weg und das hintere Teil des Gebäudes auch schon

  • Und noch was neues aus dem Handel. Ein Maßschneider zieht nach Ulm ins Hafenbad swp.de/suedwesten/staedte/ulm/…ht-nach-ulm-29445606.html

  • Gibt was neues am nördlichen Münsterplatz. Der Asiaimbiss macht zu und es kommen zwei Filiaen, einmal Tredy und Canvero. Das Hotel wurde ja innen umgebaut. Ich hätte da aber auch gern einen äußeren Umbau gesehen. denn das Haus ist auch keine Augenweide swp.de/suedwesten/staedte/ulm/…accessoires-29444898.html

  • Stadtgespräche Ulm

    Aki - - Nachrichten & Bauliches

    Beitrag

    Zitat von Finn: „Investor ersteigert Wohnungslosen-Unterkunft [Schwäbische] Zitat: „Fast den doppelten Preis des Geschäftswerts hat ein Investor für das Haus bezahlt, in dem die Wohnungslosenunterkunft der Caritas untergebracht ist. Nun geht in der Stadt Ulm die Befürchtung um, dass der neue Eigentümer das um 1910 erbaute Haus abreißen könnte. “ “ Ich muss nochmal darauf zurück kommen. Warum steht das haus nicht unter Denkmalschutz oder könnte man nicht, wie beim Saalbau in Pfuhl sowas noch in d…

  • Das Besitos wird zu einem Enchilada Restaurant. Ich verstehe nur nicht, warum es 2 Enchiladas in Ulm geben sollte auf so engem Raum auch noch. Wenn Franchise, dann vielleicht eine Kette, die es hier noch nicht gibt swp.de/suedwesten/staedte/ulm/…m-enchilada-29436026.html

  • Faszination Architektur

    Aki - - Nachrichten & Bauliches

    Beitrag

    Ja das Gebäude kennt denke noch jeder. Fand es garnicht so schlecht und war in der Zeile auch das schönste in meinen Augen. Ja du Hast Recht, Licht und Schatten führen da zu einer optischen Täuschung bei dieser Sonneneinstrahlung

  • Faszination Architektur

    Aki - - Nachrichten & Bauliches

    Beitrag

    In Neu-Ulm gefällt mir sehr gut die Johannisstraße, auch im Kontrast zum Donaucenter. An sich gefällt mir auch das Donaucenter eigentlich. Ohne das Gebäude würde da schon auch was fehlen. Und Hochhäuser baut man heute ja kaum noch, außer jetzt in den großen Metropolen Mit 320 Wohnungen dürfte es doch das größte Gebäude sein in der Doppelstadt, was die Anzahl der Mietparteien anbelangt oder? Die Dachgeschosse sind leider nicht mehr ganz im Originalzustand. Die Gebäude wurden von 1900 bis 1903 von…

  • Faszination Architektur

    Aki - - Nachrichten & Bauliches

    Beitrag

    Habe mal gehört, das Leube-Haus soll noch garnicht so alt sein. Es handelt sich nicht um ein Gebäude aus der Renaissance, sondern soll im 19.Jahrhundert gebaut worden sein, also Neurenaissance. Habe dazu aber jetzt weder auf dem Schild am Gebäude noch sonst im Internet was dazu gefunden. Weiß da jemand mehr?

  • Faszination Architektur

    Aki - - Nachrichten & Bauliches

    Beitrag

    Eines der Gebäude, die mir sehr gut gefallen ist das Leube-Haus, benannt nach Dr. Ernst Gustav Leube, der Wiederentdecker des Zements. Er wurde hier geboren und wohnte auch hier. Er gründete auch das erste Zementwerk in Deutschland. Noch heute gibt es die Firma, die aber inzwischen im Salzburger Land sitzt

  • Stadtgespräche Ulm

    Aki - - Nachrichten & Bauliches

    Beitrag

    Ja das freut mich auch sehr und Ulm hat ja auch viele Kulturdenkmale, jetzt ja sogar eines mehr

  • Vielleicht haben so wenigstens in 30 oder 40 Jahren die Bauherren die Möglichkeit, unserer gesichtslosen Bauten abzureißen

  • Das mit dem Supermarkt ist eine gute Idee, aber 35 Parkplätze bei 1400qm Fläche ist glaube recht wenig. Diese sind auch noch in einer Tiefgarage. Klar wohnen hier einige Leute im Umfeld, aber ob der Markt nur von denen Leben könnte?

  • Faszination Architektur

    Aki - - Nachrichten & Bauliches

    Beitrag

    Dachte mir, ich mache mal wieder einen eher allgemeineren Thread. Hier in diesem Thread soll es allgemein um Architektur gehen. Habt ihr vielleicht einen Lieblingsbaustil, oder mögt ihr Kontraste, also unterschiedliche Baustile im Mix zusammen. Oder mögt ihr allgemein bestimmte Bauten wie Kirchen oder Schulgebäude, die alle etwas gemeinsam haben. Habt ihr vielleicht ein bestimmtes Gebäude hier in und um Ulm, das euch ganz besonders gefällt bzw. eine Häuserzeile, die ihr wegen der einheitlichen o…

  • Also das Stadthaus an sich gefällt mir. Aber ich kenne den Münsterplatz nur mit dem Gebäude. Die Neue Mitte stört mich eher, aber das was davor dort war, war auch nicht besser. Wenn man sich die Gebäude ansieht, dann sieht man schnell, das sie aus den 50ern stammen. Aber diese Gebäude stören mich nicht. Jedes Gebäude hat eine andere Fassade. Auch die Gebäude auf der anderen Seite, zwischen Stadthaus und Neuem Bau (Polizei). Nur das Gebäude von Abt finde ich nicht so passend und auch nicht so sch…

  • Der Anfang vom Ende des Maxlbräu hat begonnen augsburger-allgemeine.de/neu-u…-begonnen-id53391301.html

  • Ja, die Fassadengestaltung ist halt auch immer sehr ähnlich. Gegen das einzelne Gebäude habe ich nichts, aber wenn halt bald an jeder Ecke so eines steht, dann finde ich es schade. Wie die vielen Gebäude der Nachkriegszeit, 40er und 50er Jahre. Da stehen in Ulm auch einige Gebäude aus der Zeit mit Spitzgiebeln. Auch hier gilt, gegen das jeweils einzelne Gebäude kann man nichts sagen. Aber wenn ganze Straßenzüge so aussehen ist das städtebaulich wirklich ohne großen Wert. Diese Gebäude sind weder…

  • Oder ein paar Loopings mit einbauen und eine Achterbahn draus machen Aber jetzt im ernst, ich muss nicht damit fahren, nur so aus Neugier halt. Das verschiebe ich aber nicht wegen dem entgleisten Zug, sondern mehr wegen der vielen Vorkommnisse mit den Autofahrern. Wäre jetzt nur das mit der Weiche gewesen, dann würde ich jetzt das mal machen. Denn sowas kann leider passieren.

  • Schrecklich, was da bis jetzt alles passiert ist und jetzt auch noch sowas. Eigentlich wollte ich mal mit der Straßenbahn fahren, so aus Neugier,, umsteigen und dann die andere Linie fahren. Aber das mache ich denke erst, wenn man paar Wochen mal nichts hört von Unfällen