Angepinnt Neubau Wohn - und Einkaufsquartier Sedelhöfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bilder vom Bagger Ballett:

      [img]https://abload.de/img/20180406_120644y0u6x.jpg[/img]

      [img]https://abload.de/img/20180406_115858jquk1.jpg[/img]

      [img]https://abload.de/img/20180406_115350tsu9y.jpg[/img]

      [img]https://abload.de/img/20180406_115301kzuo0.jpg[/img]

      [img]https://abload.de/img/20180406_12065119u92.jpg[/img]


      Der großen grüne Bagger wurde mittlerweile durch einen Mobilkran ersetzt:
      [img]https://abload.de/img/20180409_165459tuubx.jpg[/img]
    • Wolfe schrieb:

      swp.de/suedwesten/staedte/ulm/…ng-zur-city-25157800.html

      Der alte Streit zwischen Investor und IHK/City-Handel flammt wieder auf. Aus meiner Sicht berechtigt. Das Projekt lebt von Zustimmung und gleichberechtigten Interessen, d.h beide Seiten sollten beim Zugang der Besucherströme auch gleich bedient werden.

      Was ich nicht verstehe: Jetzt, wo man auch die Zugänge zum Bahnhofsplatz 7 flexibel planen kann wäre es doch auch möglich statt einer Treppe/Rolltreppe den Zugang zur Passage über eine langgezogene Rampe zu realisieren. Von der Fuzo her geht es an dieser Stelle sowieso bergauf. Warum sollte man bergauf gehen um dann wieder bergab zu müssen in die Passage (und umgekehrt). Eine geschwungene Rampe (evtl. sogar ohne Stufen) bis auf die Höhe des Einsteindenkmals, mit irgendwelchen Gimmicks in den Wänden, die auf den Grundriss des Einstein-Geburtshauses hinweisen, das wäre für Fußgänger doch viel attraktiver. Und eventuell sogar billiger, wenn man die Anschaffungs- und Wartungskosten der Rolltreppen berücksichtigt. Und so würden die Fußgänger nicht in so ein dunkles Loch verschwinden.

      VG

      P.S: Leider nicht mehr viel Zeit zum schreiben, aber ich les' immer noch jede Woche :)
    • Das wäre ne gute Idee mit so einer Rampe.
      Am Hauptbahnhof Hamburg haben die sowas auch gemacht, der Durchgang von der Südbrücke zur Mönckebergstraße. Eigentlich total praktisch, man kommt dort direkt zu den Gleisen und zur U- und S-Bahn ohne die Straße überqueren zu müssen. Ist leider, bis auf ein paar Läden und einen Kiosk, zum Aufenthaltsort für aggressive Bettlerbanden geworden die dort die Passanten belästigen.
      Keine Ahnung wie sich das in Ulm entwickeln könnte.
    • Zum Kran Aufbau noch. Einer der größeren, dieser wird weitere 4 in der Grube aufbauen. Da kommt ja kein Autokran hin.

      [img]http://www.abload.de/img/bmsfe.jpg[/img]

      [img]http://www.abload.de/img/u3slu.jpg[/img]

      [img]http://www.abload.de/img/ersao.jpg[/img]

      [img]http://www.abload.de/img/omsym.jpg[/img]

      [img]http://www.abload.de/img/pzskd.jpg[/img]

      [img]http://www.abload.de/img/reubt.jpg[/img]

      [img]http://www.abload.de/img/f9us1.jpg[/img]

      [img]http://www.abload.de/img/x7u31.jpg[/img]

      [img]http://www.abload.de/img/7jsva.jpg[/img]

      [img]http://www.abload.de/img/t1sqz.jpg[/img]

      [img]http://www.abload.de/img/kbs9w.jpg[/img]

      [img]http://www.abload.de/img/ogsz4.jpg[/img]
      Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
      "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )
    • Reiner L. schrieb:

      Danke für die tollen Bilder Reinhold!
      Sehe ich das richtig daß die Kräne auf die Aufzugfundamente gesetzt werden? Und gegen Ende des Rohbaus wahrscheinlich wieder durch die Aufzugschächte abgebaut?
      Bei diesem nicht, es fehlen die Anschlusseisen für die Wände. So wie man sie bei den beiden Pfeilern sieht. Bei den anderen möglich, kommt darauf an wie sie in der Grube verteilt sind. Besser auf alle Fälle. es müssen keine Decken ausgespart werden und es spart viel Zeit und Arbeit.
      Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
      "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )
    • Reiner L. schrieb:

      Danke für die tollen Bilder Reinhold!
      Sehe ich das richtig daß die Kräne auf die Aufzugfundamente gesetzt werden? Und gegen Ende des Rohbaus wahrscheinlich wieder durch die Aufzugschächte abgebaut?

      Bei diesem nicht, es fehlen die Anschlusseisen für die Wände. So wie man sie bei den beiden Pfeilern sieht. Bei den anderen möglich, kommt darauf an wie sie in der Grube verteilt sind. Besser auf alle Fälle. es müssen keine Decken ausgespart werden und es spart viel Zeit und Arbeit.
      Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
      "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )