Renovierung des alten Gebäudebestands

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Renovierung des alten Gebäudebestands

      Diesen Thread möcht ich stellen für den alten Bestand in Ulm.

      Meiner Meinung nach verdient es das Forum dem alten
      Besand mehr Aufmerksamkeit zu geben.Nicht etwa nur so !!
      Immer mehr sind wir mit dem was in Ulm und auch woanders
      gebaut wird nicht zu frieden. Also was bleibt.... mehr Augenmerk
      auf das Ältere und oft auch Schönere. :)

      Die letzten Monate mir aufgefallen, sind doch einige ältere Häuser
      renoviert worden. Aber im Thread mit weniger bzw geringer Resonanz
      findet es doch zu wenig Interesse.
      Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
      "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )
    • Auch in der Fischergasse ist ein älteres Gebäude seit ca. einer Woche
      eingerüstet. Nachbarhaus vom Neubau am Saumarkt.

      Anstehende Arbeiten: Wärmeisolierung und neue Fenster.

      Am untern Bildrand sind auch einige Farbmuster zu erkennen.

      [img]http://www10.pic-upload.de/15.09.12/xfzoduvz4rh.jpg[/img]
      Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
      "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )
    • Auch aktuell.
      Land saniert den Ulmer Justizpalast.
      3.5 Millionen Euro soll es die nächsten Jahre kosten.

      Schwäbische Zeitung vor gut zwei Wochen.

      schwaebische.de/region/biberac…weiter-_arid,5308171.html

      Dazu noch eine Aufnahme von mir.

      [img]http://www7.pic-upload.de/15.09.12/ekwzwu5abzr.jpg[/img]
      Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
      "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )
    • Jetzt ist das Gerüst weg.
      Herdbuckerstrasse neben San Remo
      Ein kleines Schmuckstück ist es geworden, wirklich toll. :) :thumbup:
      Sehr schön... Mit den alten Ziegeln wurde wieder das Dach gedeckt :thumbsup:
      [img]http://www10.pic-upload.de/24.09.12/asrpzw5vvqx4.jpg[/img]

      [img]http://www10.pic-upload.de/24.09.12/pt28967jn682.jpg[/img]
      Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
      "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )
    • Sieht richtig, richtig toll aus!

      Ein kleiner Beitrag zu diesem schönen Thread: eines der Gebäude im Viertel am Haltepunkt Ulm-Ost, genauer gesagt in der Holzstraße, ist vor kurzem renoviert worden und erstrahlt jetzt in neuem altem Glanz. Ebenfalls ein kleines Schmuckstück! Wenn auch in etwas abgelegener Lage. Aber sobald dann mal der Ostbahnhof kommt... :D
      [img]http://i.minus.com/jltfnMsZfPphf.jpg[/img]
    • An dich habe ich auch gedacht, als ich den kleinen Umweg für die Schnappschüsse gemacht habe ;) (und mir die Marchtalerstraße noch einmal angeschaut habe).

      Ich habe dieses Bild und zwei weitere noch einmal in Originalgröße hochgeladen, leider nur via Handykamera. Haben wir in Ulm noch eine Gegend, in der solche Gründerzeitbauten derart massiert sind? Klar stehen überall ein paar dieser Kästen, aber so ein dichtes Ensemble wie im Dreieck an der Brenzbahn fällt mir spontan allenfalls noch an der Schülinstraße ein. Aber auch hier gibt es Schönheitsfehler: die hässliche Radio7-Baracke, das fade, etwas neuere Gebäude Ecke Holzstraße/Frauenstraße und der Parkplatz.

      Wirklich schade, dass die Straßenzüge nicht so wirklich im Bewusstsein der Ulmer stattfinden und teils noch immer etwas heruntergekommen und schmuddlig wirken. Wäre schön, wenn man über das Sanierungsprogramm Karlstraße/Neustadt, vielleicht eben auch im Zusammenhang mit dem "Wohnen am Michelsberg" und dem Haltepunkt, eine Aufwertung erreichen könnte. Die einzige Entwicklungschance allerdings wäre dieses längliche Gebäude, in dem Radio7 und der Discounter untergebracht sind, sowie die paar Nachkriegshäuser an der Frauen- und Karlstraße. Wenn man irgendwie die Parkplätze dahin verfrachtete (Tiefgarage, eventuell auch für Pendler?), könnte man den Vorplatz des Haltepunktes schön renaturieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Finn ()

    • Ha, am Zollernring komme ich dafür nie vorbei :D. Beim Karlsplatz finde ich es schon teilweise ein bisschen zu durcheinander, wobei das auch was Schönes hat. Ein Nebenprojekt des Citybahnhofs soll ja sein, eine neue Fußgänger-/Radfahrer-Achse mit der Zeitblomstraße zu schaffen, vom Karlsplatz bis ins Dichterviertel - wäre cool, wenn der Karlsplatz quasi als Nebenprodukt von dem Vorhaben profitieren würde.

      Oh, und die Heimstraße ist natürlich wunderwunderbar, mfp haben da auch ein schmuckes Büro, aber im Kopf habe ich das wegen der Grabenhäuser also gemischten Straßenzug abgelgt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Finn ()

    • Entlang der Schülin-/Friedens- und König-Wilhelm Straße gibt es noch sehr viele schöne wilhelminische Bauten.

      Auch in der Weststadt gibt es entlang der Wagner- und deren Nebenstraßen, sowie an der Hauffstraße, sehr schöne, etwas jüngere, Gründerzeit- oder Jugendstil bis expressionistische Bauten!

      Definitiv könnte man das Viertel am Ost-"Bahnhof" sehr viel attraktiver gestalten, bzw. durch Sanierungen verschönern! Die Oststadt ist ja allerseits sehr beliebt, und die Wohnungen würden genügend Abnehmer finden. Allerdings wohnen da heute teils eher weniger betuchte Leute drin. Es wäre nicht human, diese mit höheren Mieten zum Umzug zu zwingen! Von demher wird dieser Prozess der Weiterentwicklung des Viertels eher langfristig verlaufen, denke ich.

      Über dieses Thema könnten wir übrigens im Oststadt-Thread weiter debattieren... ;)
      Ulm ist Provinz.
    • Ja, sehr schön.

      Übrigens wird um die Ecke, direkt an der Haltestelle Ehinger Tor, der hellgelbe Altbau saniert - schon seit geraumer Zeit. Wahrscheinlich ist jetzt das Dach dran. Am schönsten fände ich es, wenn diese beiden nebeneinanderliegenden, auf halbe Höhe heruntergebombten Gründerzeithäuser durch Aufstockung wieder ihre volle Traufhöhe zurückbekommen würden. Leider wird das wohl kaum geschehen... :(
      Ulm ist Provinz.
    • [img]http://www.abload.de/img/20121220_1348137qj5g.jpg[/img]

      Eines der schönsten Gebäude in der Ulmer Innenstadt.
      In naher Zeit soll es saniert und modernisiert werden. Der TV Video Laden
      ist schon vor einigen Wochen raus. Am Fenster klebt nur ein kleiner Zettel
      als Info für wohl grössere Arbeiten. Da bin ich mal gespannt wie es heraus geputzt und
      verschönert wird. Außen wohl nur große Reinigung der Fassade.
      Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
      "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von reinhold ()

    • Zum Heutigen Abschied noch etwas kleines. ;)
      Dieses ist auch immer wieder schön und soll ja auch erhalten werden.
      Ich hoffe die einheimischen kennen dieses kleine nette Häuschen.
      Mal gespannt was da alles gerichtet wird.

      [img]http://www10.pic-upload.de/05.03.13/pn4rmg3z4thk.jpg[/img]
      Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
      "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von reinhold ()