Region Ulm // Stadt Blaustein / Abriss altes Kalkwerk an der Bundesstraße

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Region Ulm // Stadt Blaustein / Abriss altes Kalkwerk an der Bundesstraße

      Der Abbruch des gesamten alten Werkes hat begonnen, bekannt war das Schon seit Jahren. Bis an Weihnachten wollen sie den Südlichen Teil Platt gemacht haben. Im Neuen Jahr soll dann der Nördlich Teil mit den Großen Silos dran sein.

      Die ganze Ecke soll ja ein größeres Entwicklungs-Gebiet werden mit Wohnen und kleinem Gewerbe. Da lohnt sich bestimmt ein eigener Thread, auch wenn es außerhalb Ulms liegt. Es wäre ja dann möglich diesen umzuschreiben und über die ganzen Jahre fort zu führen. Es ist ja auch kein kleines Ding, da sind 2-3 Jahre sicher nichts. Rechne schon mit eineinhalb bis 2 Jahre reiner Abbruch-Zeit. Da gibt es sicher auch die eine oder andere Altlast, was alles auch in die Läge ziehen kann. Interessante Momente auf jeden Fall. :D
      Padi hat es ja schon länger angekündigt, aber es hat eben noch gedauert. Die nächsten Tage noch einige Bilder von Padi oder mir. Er ist ja dort nebenan bei der Feuerwehr. :thumbup:

      Der Alb-Bote berichtet als erster darüber.
      swp.de/muensingen/lokales/alb_…lingen;art1158552,2325139
      Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
      "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von reinhold ()

    • GoogleMaps: Location not found



      Ergänzend zu diesem Eingangspost die Karte.

      Ich mag gerade nicht recherchieren (zu müde ;)), aber ja, ich meine auch, dass die Gemeinde Blaustein das Gelände gerne entwickeln würde. Aus der Luftperspektive kann man schön erkennen, dass das tatsächlich eine sehr attraktive Gegend werden wird (da ja auch das Interglas-Gelände überbaut wird). Noch ist natürlich nichts in trockenen Tüchern, aber die B28 wird aller Voraussicht nach mittelfristig unter den Gleisen hindurch nach links verschwenkt und dann circa auf der heutigen Straße Stadelwiesen, südlich der Blau, entlang geführt werden. Dadurch wird auf der heutigen B28 nördlich der Blau der Verkehr natürlich massiv abnehmen, alles in allem wird das nurmehr eine gemütliche Wohnstraße. Die zukünftige Bebauung südlich der heutigen B28 wird idyllisch (teuer) an Blau und Lauter liegen, die Bebauung nördlich von ihr darf sich immerhin noch über viel Sonne freuen. Der Haltepunkt Herrlingen ist in Laufnähe, der mögliche Haltepunkt Klingenstein wird das auch sein. Blaustein gewinnt da ein wirklich attraktives neues Viertel.
    • Großer Knall

      habe hierzu 2 Wichtige Termine

      von Dienstag 10.11. auf Mittwoch in der Zeit von 20:30 Uhr - 5 Uhr
      Vollsperrung und Demontage des Förderbandes über die Bubdesstraße

      Mittwoch 11.12. auf Donnerstag 20:30 Uhr - 5 Uhr ebenfalls Vollsperrung der Bundesstraße und Weiteäumige Sperrzone um die ca. 20m. Hohe Anlage

      um 21:30 wird dort die Große Alte Förderanlage direkt bei der Zufahrt zur Feuerwache GESPRENGT

      Bilder wird Reinhold noch machen vom Jetzt-Zustand

      ich selbst bin am Mittwoch vor Ort und werde ein bisschen Tickern und Fotos machen für die Leute die nicht kommen können ;)
    • Ich werd die Sprengung Filmen und auf Youtube Online stellen und den Link hier Posten


      also sehen kann man bestimmt was weil die FEUERWEHR BLAUSTEIN wird das Gelände großflächig ausleuchten und Absichern.


      Hier noch Markiert :

      Das zu Sprengende Objekt

      Höhe ca. 25m



      [img]http://www7.pic-upload.de/09.12.13/n8vh5ebyon3.jpg[/img]




      und hier noch ein Foto aus der Südwest Presse

      www7.pic-upload.de/09.12.13/q9sb8eh3nj3.jpg


      Quelle: swp.de
    • Weitere Aufnahmen vom Abbruch.

      [img]http://www7.pic-upload.de/09.12.13/zaqokaji3yhj.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/09.12.13/kcaxorjvwmv.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/09.12.13/hd63ga5b669c.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/09.12.13/n7s6tu3hzft4.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/09.12.13/rlxy6hczzv5.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/09.12.13/4ysigtcfmle.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/10.12.13/ie9h3c9ir7je.jpg[/img]
      Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
      "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )
    • Weiteres vom alten Werk fürs Archiv. :) Nächstes Jahr kommt dann alles weg. :D
      Das gibt noch einige tolle Aktionen, die Betonsilos werden alle gesprengt.

      [img]http://www7.pic-upload.de/10.12.13/kwmlde5ulc7y.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/10.12.13/d2stv3b6ocqx.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/10.12.13/glulhwca6wqh.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/10.12.13/37xtf1xqr296.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/10.12.13/rxum8z6gdyi.jpg[/img]

      Der Eingang zur Hölle. :D

      [img]http://www7.pic-upload.de/10.12.13/pm5oejp7egkb.jpg[/img]

      Blick nach Ulm rein.

      [img]http://www7.pic-upload.de/10.12.13/iipxu3gyqndo.jpg[/img]

      Eine alte Gurke aus Tschapanien, hat sich wohl im Steinbruch eine weile versteckt. Kam gerade von dort zur Arbeit. :D

      [img]http://www7.pic-upload.de/10.12.13/z4iotz8vy2yp.jpg[/img]

      Wer braucht noch einen Alten Motor für sein Garagentor, bestimmt günstig zu erstehen. :D

      [img]http://www7.pic-upload.de/10.12.13/ne33ttrqlsi3.jpg[/img]
      Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
      "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von reinhold ()

    • Sprengung 1.0

      Absperrposten in Stellung

      B28 gesperrt

      Lang wird es nicht mehr dauern


      Rieger und Moser steht bereit für die Demontage der 3 und Größten Brücke

      [img]http://www7.pic-upload.de/11.12.13/ksuoegt65i.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/11.12.13/5u1due2ez44w.jpg[/img]



      Das Objekt der Nacht
      [img]http://www7.pic-upload.de/11.12.13/czclymmx2ao.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/11.12.13/ve1odw5fosp5.jpg[/img]
    • Sprengung 2.0

      Da fällt er, mit einem Riesen Knall endet sein Dasein

      youtube.com/watch?v=JC6RZKDrjMk



      hier noch Bilder nach der Sprengung und aufstellen des Krans zur Brückendemontage




      [img]http://www7.pic-upload.de/11.12.13/p6kba8v3ts.jpg[/img] [img]http://www7.pic-upload.de/11.12.13/2bcx6cipw9.jpg[/img] [img]http://www7.pic-upload.de/11.12.13/7q4km2hna1k.jpg[/img] [img]http://www7.pic-upload.de/11.12.13/mhjs2b8yjby.jpg[/img] [img]http://www7.pic-upload.de/11.12.13/y4lkbg46ei.jpg[/img]
    • Weitere Aufnahmen der Sprengung und der Demontage der Großen Förderbrücke.

      Sprengung und Rückbau,

      Der gefallene Turm,
      [img]http://www7.pic-upload.de/12.12.13/ln9cfnu2vts5.jpg[/img]

      Sauber abgetrennt,
      [img]http://www7.pic-upload.de/12.12.13/knphj2rogp5.jpg[/img]

      Bilder der Brücken-Demontage,
      Qualität nicht so besonders durch die Scheinwerfer und Nebelsuppe,
      [img]http://www7.pic-upload.de/12.12.13/7puxhc39m8hn.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/12.12.13/7kiqc7ykkcxk.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/12.12.13/1ppbom8fs8o7.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/12.12.13/dtflq69yfsr.jpg[/img]

      [img]http://www7.pic-upload.de/12.12.13/togaymoxo5jo.jpg[/img]

      Auch der Steinbeiser war noch bei der Arbeit,
      [img]http://www7.pic-upload.de/12.12.13/su97qj2qx9no.jpg[/img]
      Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
      "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )
    • Besonders das letzte Bild gefällt mir!

      Das Ding war ja scheints komplett aus Stahl. Der Rückbau Schritt für Schritt hätte wohl von oben nach unten erfolgen müssen, ziemlich aufwändig. Ein Einreißen von unten wäre wahrscheinlich sehr schwierig oder gefährlich bei so einem großen Teil. Dann schon lieber sprengen - am Boden auseinanderzupfen ist in dem Falle leichter und günstiger. Für das Metall findet sich garantiert ein Abnehmer, wenn kein europäischer, dann in (Fern-)ost ... so meine Vermutung, warum gesprengt wurde.

      Diese alten Fabrikgebäude auf Post #9 von reinhold finde ich übrigens herrlich - leider gibt es dafür keine vorstellbare Alternativnutzung. Das erinnert mich entfernt an Berlin, wo sich in die ganzen verfallenen Industriegebäude irgendwelche Clubs eingenistet haben, wo sich Horden von Erstsemester-Neuberlinern die Nächte um die Ohren schlagen. Solange keine neue Nutzung rentabel ist, bleiben sie stehen. Sobald Wohn- oder Bürobauprojekte rentabel werden, kommen sie weg. So wie diese hier.
      Ulm ist Provinz.
    • Hallo Aquarium, Zu deiner letzten Post, Es war wohl nur eine kurze Sprengung möglich, der Turm steht ja direkt an der Straße. Bei dieser Lösung musste die Bundesstraße ja nur einmal gesperrt werden, das war sicher der Punkt.

      Zum vergleich mit andere Nutzung, Das dürfte sicher nicht gehen, kenne von Meiner Bauzeit diese alten Werke zur genüge. Alles, aber auch wirklich alles voll mit Asbest, da dürfte eigentlich keiner ohne Schutzkleidung und Mundschutz rein. Zu gebrauchen alles nur noch als Schrott, :D Ja, Die Hunderte von Alten Motoren, da kann schon noch Gewinn gemacht werden.
      Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
      "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )