Studentenwohnheim | Heidenheimer Straße 10

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Studentenwohnheim | Heidenheimer Straße 10

      Neue Mitte wird noch neuer [SWP]
      Gestaltungsbeirat ist begeistert von dem Gebäudeumbau in der Brautgasse und vom Studentenwohnheim an der Heidenheimer Straße.
      @Ulmer hatte es zuerst entdeckt; leider ist sein Link mittlerweile tot, weil die Stadt jetzt doch noch (nach jahrelangem Rumgewürge) ihre neue Homepage aufgeschaltet hat, natürlich inklusive neuer Seitenstruktur.

      Wie dem auch sei. 35 Apartments in großer Näher zum Hochschulstandort an der Prittwitzer Straße sind ein netter kleiner Tropfen auf dem großen heißen Wohnungsmarktstein. Drei Geschosse im Sockelbau und ein insgesamt siebengeschossiger "Turm" klingt sehr kurios. Bedauerlicherweise ist das Bild bei swp.de defekt.
    • Ruhig Blut! Auf dem Ateal an der Heidenheimer Straße/Ecke Leimgrubenweg (Gesamtprojekt Alte Chirurgie Sagranberg) will ein Investor ebenfalls "kostengünstige" Studentenbuden bauen und das in deutlich größerem Umfang.

      Meine feste Überzeugung hierzu ist, dass sowohl Studentenwerks, Land und die Kommunen mit Hochschulen hier deutlich mehr investieren müssen um bezahlbaren Wohnraum für Studenten vorzuhalten. Positiver Nebeneffekt ist eine gleichzeitig einhergehende Entspannung auf dem allgemeinen Wohnungsmarkt, weil dort mögliche Wohnungen nicht für Studenten-WG's vermietet sondern dem eigentlichen Zweck zur Verfügung stehen.

      Erweiterungen der Studentenwohnheime am Oberen Eselsberg und Projekte mit Studentenwohnungen im Baugebiet "Am Weinberg" und im Dichterviertel zur Durchmischung der Struktur waren doch auch geplant. Da sollte die Stadt deutlich mehr Tempo und Druck machen, um sich seiner Wohnungsbauoffensive stärker zuwenden zu können. Von den angestrebten 750 Wohneinheiten pro Jahr wird man auch 2018 weit entfernt bleiben.