Faszination Architektur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Faszination Architektur

      Dachte mir, ich mache mal wieder einen eher allgemeineren Thread. Hier in diesem Thread soll es allgemein um Architektur gehen.
      Habt ihr vielleicht einen Lieblingsbaustil, oder mögt ihr Kontraste, also unterschiedliche Baustile im Mix zusammen.
      Oder mögt ihr allgemein bestimmte Bauten wie Kirchen oder Schulgebäude, die alle etwas gemeinsam haben.
      Habt ihr vielleicht ein bestimmtes Gebäude hier in und um Ulm, das euch ganz besonders gefällt bzw. eine Häuserzeile,
      die ihr wegen der einheitlichen oder der konträren Architektur besonders gefällt?

      Ich persönlich mag eigentlich jeden Baustil, gibt zu allem schöne und weniger schöne Gebäude.
      Aber wenn ich mir etwas aussuchen müsste, dann wären es die Baustile, die so ab 1860/70 bis 1920 gebaut wurden.
      Von Neubarock und Neugotik bis hin zu den klassischen Jugendstilgebäuden oder Gebäuden im Heimatstil.
      Von Arbeiterhäusern bis hin zu repräsentativen Villen hatte diese Zeit einfach sehr viel zu bieten.
    • Eines der Gebäude, die mir sehr gut gefallen ist das Leube-Haus, benannt nach Dr. Ernst Gustav Leube, der Wiederentdecker des Zements.
      Er wurde hier geboren und wohnte auch hier. Er gründete auch das erste Zementwerk in Deutschland. Noch heute gibt es die Firma, die aber
      inzwischen im Salzburger Land sitzt


      Bilder
      • 14ceaf7d-f573-4b37-b5a9-d7c8e985a916.jpg

        304,58 kB, 1.200×1.599, 11 mal angesehen
      • f7cb6fe8-4cf8-4cce-9eb9-77fbd6d3506d.jpg

        322,52 kB, 1.200×1.599, 10 mal angesehen
      • fda4e69f-6606-4b1d-af46-5cc3407c418d.jpg

        289,49 kB, 1.200×1.599, 13 mal angesehen
    • In Neu-Ulm gefällt mir sehr gut die Johannisstraße, auch im Kontrast zum Donaucenter. An sich gefällt mir auch das Donaucenter eigentlich. Ohne das Gebäude würde da schon auch was fehlen.
      Und Hochhäuser baut man heute ja kaum noch, außer jetzt in den großen Metropolen
      Mit 320 Wohnungen dürfte es doch das größte Gebäude sein in der Doppelstadt, was die Anzahl der Mietparteien anbelangt oder?

      Die Dachgeschosse sind leider nicht mehr ganz im Originalzustand. Die Gebäude wurden von 1900 bis 1903 von Paul Frank, einen Neu-Ulmer Baumeister im Stil des Historismus errichtet.

      Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber wenn mir Gebäude oder ganze Straßenzüge gefallen, dann kann ich da ein oder zwei stunden auf und abspringen und immer wieder neues und interessantes entdecken
      und die Atmosphäre genießen
      Bilder
      • acc87e2f-8802-49fe-9a19-e745fb71f94f.jpg

        258,73 kB, 864×1.152, 15 mal angesehen
      • 9206a9bb-f78a-4867-bd69-b20f7b5990f6.jpg

        579,68 kB, 1.599×1.200, 12 mal angesehen
      • 049a835e-13c1-45c2-b68b-1103e820db44.jpg

        179,11 kB, 1.599×1.200, 13 mal angesehen
      • bb1c9bd8-0b59-46cb-a8fb-92d2f40e8f70.jpg

        319,83 kB, 1.200×1.599, 11 mal angesehen
      • a230e411-03bd-4294-9cee-6f2f5c7cd3ae.jpg

        185,07 kB, 1.599×1.200, 10 mal angesehen
      • ba1f3347-9dc5-4b5a-a8e1-1e19652d75ec.jpg

        273,92 kB, 1.200×1.599, 12 mal angesehen