Beiträge von mundm

    In diesem Thread hatte ich ja bereits auf die Kuriosität der Wetterstation des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für den Standort Ulm hingewiesen. Wie wir nun in der SWP online lesen können, wird es aber noch viel kurioser: Artikel


    Mehr SWP:
    CDU: Planetarium in Wetterstation
    http://www.swp.de/ulm/lokales/…erstation;art4329,2754066
    SPD schlägt Stadtjugendring vor.


    Auch interessant:
    Ulmer Meteorologe Sven Plöger findet das Wetter in der Region hervorragend
    http://www.swp.de/ulm/lokales/…vorragend;art4329,2737619
    Leider keine Aussage zur Wetterstation (der Konkurrenz).

    http://www.swp.de/ulm/lokales/…teilen;art1158544,2753868


    Vergabe-Praxis
    Interessenten Jährlich melden zwischen 1800 und 2500 Bauherren bei der Stadt Ulm Bedarf an Bauplätzen an. Vorrang haben die Landwirte, die Bauland zur Verfügung gestellt haben. Dann rücken die Ortsansässigen nach und zwar zuerst die Familien mit Kindern. Ist jetzt noch Platz im Baugebiet, „kommen die Ulmer dran“ (Soldner). Dann erst haben Zugezogene eine Chance, ein Häusle zu bauen.


    Naja, ausgeschildert ist eine Umleitung über "Alber-Einstein-Straße" :D

    Hi mundm, ja, das gehört zu der Umleitung für den Fußweg am Ende der Lise-Meitner-Strasse. Der ist nämlich komplett gesperrt ...
    Und es gibt doch z.B. viele Leute, die dort die Bushaltestellen an der Albert-Einstein-Allee nutzen. Oder am Eselsberg wohnen und zu Fuß oder mit dem Fahrrad da unterwegs sind. ;)


    Ach, die bekommen normale Umleitungsschilder ohne Kennzeichnung Fußgänger...

    Hi Tim,
    Auf dem Ring sind auch schon Baustellen-Barken und Schilder, das könnte passen. Hoffentlich ist das nicht nur provisorisch sondern doch dauerhafter, die Kreuzung ohne Ampel ist zu den Stoßzeiten schon nervig (zum Glück arbeite ich eher länger...)


    Merkwürdig, an dem Weg unter dem Berliner Ring hoch zum Energon stehen auch Umleitungsschilder...

    Hi Tim,
    Auf dem Ring sind auch schon Baustellen-Barken und Schilder, das könnte passen. Hoffentlich ist das nicht nur provisorisch sondern doch dauerhafter, die Kreuzung ohne Ampel ist zu den Stoßzeiten schon nervig (zum Glück arbeite ich eher länger...)

    Hallo!


    Ich habe erfahren, daß es nicht der Marktkauf ist, der ins Blautal-Center zieht. Im Gegenteil, will der Marktkauf wohl sogar seinen Parkplatz vergrößern.
    Ins Blautal-Center zieht wohl eine Kette, die bislang eher in Norddeutschland vertreten ist. Der Name ist mir leider entfallen, aber ich frage noch mal nach.


    Viele Grüße!


    Marktkauf baut gerade ein Parkhaus auf seinem Parkplatz, überdacht ist der Platz schon. Der Eingang ist jetzt auch wieder an alter Stelle, jetzt aber im Parkhaus.

    Ja das ist fix, einige meiner Ex-Kollegen bewerben sich schon dort, im Sommer soll Eröffnung sein :)


    Im Max Bahr in Lehr sollte ein Baustoffhändler einziehen, der hat aber nach meinen Informationen (Stand gestern Abend) kurzfristig abgesagt.


    Im Praktiker Neu-Ulm tut sich absolut nichts, Toom war nach Aussagen einer Kollegin wohl ne Finte. Innen stehen sogar noch die ganzen alten Infotresen. Wobei der Sanierungsbedarf nicht zu unterschätzen ist - alleine das Dach ist über die gesamte Fläche undicht, insbesondere über dem Gartencenter.


    SWP 11.04.2014 :
    http://www.swp.de/ulm/lokales/…-Schuenke;art4329,2549454


    "Bauzentrum" für Fachhändler und Handwerker (Stuckateure, Garten- und Landschaftsplaner) aber auch für Privatleute. Eröffnung Ende Mai.

    "Reissverschlussverfahren" klingt doch fair. Nur Familien mit Kindern zu berücksichtigen tendiert zu einer etwas homogenen Gruppe - auch wenn es 18 Jahre Altersunterschied der Kinder gibt.
    Die Vergabekriterien sollten sozial gerecht und ausgewogen sein. Familien mit Kindern haben wohl eher einen Schmerz und benötigen mehr Raum. Und wer ein Haus bauen will zieht ungern um und lebt dann doch erstmal beengter. Junge Familien werden auch länger in ihrem Eigenheim wohnen können.
    Wer schon 15 Jahre auf einen Bauplatz wartet sollte auch langsam mal dran kommen - wobei natürlich mit jeder Bauplatzabsage neu gerechnet wird, in Böfingen haben ja schon einige abgesagt, die auf Jungingen/Lehr hoffen. Ob das geschickt war?
    Bauhaus: Was ich noch nicht ganz verstehe: Welcher Ortschaftsrat hat was beschlossen? Böfingen hat keinen, soweit ich weiss. Und wieso gilt bei euch plötzlich kein Reissverschluss mehr?
    Wie war eigentlich die Lage in Wiblingen, wie klappte da die Vergabe?
    Finn: Der Schaden ist doch egal, Interessenten gibt es genug...

    Ich seh's nicht ganz - das ist circa die halbe Fläche zwischen Conti und WiTec, oder? Relativ großes Gelände...


    Und noch ein Kommentar zum neuen Bio-Quantenforschungsinstitut: Fein. Aber um ehrlich zu sein: 30 Millionen soll das Ganze kosten? Für ein Institut, das dem Vernehmen nach weltweit das erste seiner Art sein wird und wo dann dementsprechend mutmaßlich Pionierforschung betrieben wird? Peanuts. Ich mein, ja, klar, ich weiß, dass man davon auch Schulen und Kitas und Ortsumgehungen und Vesperkirchen und Streetworker und und und finanzieren kann, aber wenn das Institut tatsächlich einen solchen Rang in der Wissenschaft einnehmen wird, dann ist das ein lächerlich geringer Betrag. Da macht man mit zwei Jahren SWU-Betrieb mehr Verlust :D. Kann mir auch vorstellen, dass die Antragsstellung und das bürokratische Brimborium darum elendig nervig war, wie's halt hierzulande läuft...


    Bleibt noch die offene und für uns interessante Frage: Wo genau kommt das Ding hin, und wie wird's aussehen? Ein Leuchtturm-Projekt verdient Leuchtturm-Architektur :)


    Laut Artikel:
    in der Nähe des Botanischen Gartens auf dem Oberen Eselsberg. Geplanter Baubeginn: Anfang 2015. Möglicher Bezug: Ende 2017.


    Wohnungen für bis zu 2500 Menschen in Hindenburg-Kaserne geplant
    http://www.swp.de/ulm/lokales/…eplant;art1158544,2547214
    Kaufvertrag 1.7. 2015, danach kann es gleich mit dem Umbau losgehen.
    "Vergleichsweise sicher sei bisher nur, dass die drei großen Häuser entlang des Mähringer Wegs stehen bleiben - eventuell auch als Unterkunft für Studenten"


    SWP: Zahlen aus dem neuen Mietspiegel
    http://www.swp.de/ulm/lokales/…etspiegel;art4329,2547685
    1a-Lagen bis über 100 Euro, Durchschnitt 54,79 Euro.


    Außengastronomie gibt es doch schon im kleinen Rahmen Richtung Blau.