Beiträge von bst

    Von der Südwestpresse gibt es (mit Paywall) einen Artikel über 60%-igen Leerstand der Sedelhöfe und Eröffnung im Juli. https://www.swp.de/suedwesten/…alds-snipes-44033991.html
    Der SWR hat das als superkurze Zusammenfassung als Gratisversion zusammengefasst: https://www.swr.de/swraktuell/…edelhoefe-stockt-100.html


    Inhaltlich kenne ich nur den SWR-Artikel.

    Lebensmittel- und Drogeriemarkt sind dann wohl Edeka und DM

    Restaurants sind wohl Five Guys und Mc Donald's

    ein Schuhladen - Snipes

    Zalando habe ich ja im letzten Artikel schon erwähnt.


    Aus früheren Informationen habe ich auch gehört, dass KPMG dort einziehen wird - was aber natürlich kein Geschäft für Laufkundschaft zum allgemeinen shoppen ist.


    Hat jemand noch weitere Informationen über die zukünftigen Mieter?
    Das ist ganz schön teuer für den Eigentümer. Hoffen wir mal, dass es bald zu einer Vollvermietung mit guten und Interessanten Geschäften kommen wird.

    ich meine, dass ich davon bisher noch nichts hier gelesen habe, aber am 17.06. wird auch Zalando öffnen.

    Habe da eine Facebook-Anzeige gesehen und im Internet dann das hier gefunden: https://www.zalando-outlet.de/ulm/


    soweit ich in Erinnerung habe, folgt der Edeka am 18.06., sodass Mitte Juni wohl so eine halbe Einweihung erfolgen wird.
    Ich bin gespannt und freue mich schon sehr darauf, wenn das neue Quartier komplett fertiggestellt ist.

    so langsam nähert sich die Fertigstellung immer mehr und ich freue mich schon sehr darauf.
    Nach wie vor fahren natürlich sehr viele Lkw die Baustelle an, aber man entdeckt dort immer mehr Fahrzeuge, die für den Innenausbau bzw. Ladenbau zuständig sind.
    Es sind also zumindest die ein oder anderen Mieter schon dabei, deren Verkaufsflächen einzurichten.

    Nach den mir vorliegenden Plänen aus dem Jahr 2015 waren ursprünglich folgende Planungszeiten gedacht:


    250 Rohbau 14,09 Monate
    Anfang: Mit 24.05.17
    Ende: Die 07.08.18

    260 TGA 11 Monate

    Anfang Die 20.03.18

    Ende Fre 01.03.19

    261 Dächer und Fassaden 9 Monate

    Anfang: Mit 16.05.18 Mon

    Ende: 25.02.19

    262 Ausbau 8 Monate

    Anfang: Die 17.07.18

    Ende: Mit 27.03.19

    263 Freianlagen 3 Monate
    Anfang: Die 26.02.19

    Ende: Mit 29.05.19

    264 Fertigstellung 4 Monate
    Anfang Die 26.02.19

    Ende Fre 28.06.19

    265 Inbetriebnahme TGA 2 Monate

    Anfang: Mon 29.04.19

    Ende Fre 28.06.19

    266 Gebäude fertiggestellt 0 Tage

    Anfang Mon 01.07.19

    Ende Mon 01.07.19

    267 Abnahme/Dokumentation 3,5 Monate

    Anfang Mon 17.06.19

    Ende Die 01.10.19


    Da aber damlals schon der ganze Bau erst später angefangen hat (u.a. kam ja danach erst die Planung mit dem Hotelgbäude dazu), hat sich das etwas nach hinten gezogen und man muss wohl ein gutes Jahr draufschlagen. (Ende Rohbau laut Planung August 2018, Tatsächlich war das Richtfest doch im November oder Dezember 2019).
    Aber ich denke an der Dauer für die jeweiligen Vorgangsnummern wird sich nichts ändern und ihr habt mal einen Überblick wie die letzten Baumaßnahmen aussehen werden.


    Nach meiner Erinnerung wird an Ostern nur die Tiefgarage öffnen und die ersten Flächen im Keller werden an die Mieter übergeben. Dann muss ja DM/Edeka erst noch ihren eigenen Ausbau vornehmen, sodass wohl im Frühsommer die ersten Läden aufmachen.
    In der Zeitung habe ich ja auch mal gelesen, dass es keinen einheitlichen Termin für die Eröffnung des gesamten Gebäudes geben wird, sondern alles sukzessive bis zum Jahresende je nach Fertigstellung aufmacht. Wahrscheinlich ist dann der DM schon vorhanden, wenn noch die Fassade fertiggestellt wird. Aber das sind auch nur Vermutungen von mir.
    Weihnachten sieht es wohl dann besser aus :)

    Das Stockwerk U1 ist ein spannendes Geschoss.
    Nachdem U4, U3, U2 mehr oder weniger nur Parkplätze und die Auffahrtrampe enthalten, beginnt mit U1 erstmals die Verkaufsfläche und die Anbindung an den Bahnhof.


    Die Einfahrt in die Tiefgarage kann man ja am Eckgrundstück gegenüber von den neuen Bürgerdiensten sehr gut erkennen. Die Garageneinfahrt geht neben U1 direkt vorbei und wird anschließend in der Kreiselform in die weiteren Geschosse herabgehen. Mit diesem Plan bekommt man mal einen Überblick, welche Gestaltung die Weg- und Aufenthaltsflächen später haben werden.
    Der Plan ist schon älter, insbesondere vor der Zeit mit der Bahnhofstraße 7. Ich denke aber nicht, dass es wesentliche Änderungen geben wird.
    Ich bin mal gespannt, wo hier später die einzelnen Märkte (Edeka und DM) unterkommen werden.


    U1:


    zum besseren Verständnis ist hier noch das EG:

    Ich finde es sehr schön gelungen.
    Natürlich haben die Geschäfte im UG das Nachsehen, aber diese ebenerdige Lösung gefällt mir ausgesprochen gut.
    Das ist für mich der "klassische" Stadteingang. Dort werden sich auf den Freiflächen viele Gastronomiebetriebe und Cafés ansiedeln können und es gibt einen gleichberechtigten Fußgängerstrom Richtung Keltergasse, Sedehofgasse und Bahnhofsgasse ohne die verwinkleten kleinen Gassen.
    Sehr übersichtlich und sehr gut umgesetzt soweit ich das erkennen kann. :)

    In der SWP steht wieder mal etwas über die Einmischung der IHK und welches Konzept die befürworten würden.
    Beim googlen ist mir dieses tolle Bild hier aufgefallen.
    Ich glaube, das gab es hier noch nicht, oder:
    http://ab-architekten.com/custom_type/sedelhofe/


    Auf den bisherigen Grundrissen ist dieser große Freiraum bisher nie so richtig rübergekommen.
    Ich bin total begeistert davon.


    Und das sind ja Ulmer Architekten. Irgendwie hatte ich in Erinnerung, dass da früher andere Architekten im Spiel waren...


    /edit:
    auf einem Gebäude ist der Schriftzug "Guten Appetit" zu erkennen. Bestimmt kommt da der McDo rein :P

    Ganz meine Meinung.
    Egal ob das aktuelle Projekt durchgezogen wird oder alle von Vorne anfängt - der aktuelle Wartezustand muss aber so schnell wie möglich beendet werden, damit Klarheit über die Zukunft des Platzes erfolgt und die notwendigen weiteren Schritte eingeleitet werden können.

    "Das Sedelhof-Konzept ist tot"
    http://www.swp.de/ulm/lokales/…t-ist-tot;art4329,2805416


    Stadtrat Kepper will einen Stadtpark ("Sedelhof-Park") mit Wohnungen, Erholungs- und Grünflächen.
    Czisch hat aber eine andere Haltung dazu.


    Naja - da bin ich mal gespannt, wie das wohl weitergeht.
    Auf jedenfalls bietet sich dort ein schönes Eingangstor für die Stadt an.
    Ein Park ist meiner Meinung nach gefährlich bei Nacht. Die Keltergasse bekommt gerade einen besseren Ruf. Jeder Park würde dort aber wieder die Menschen anziehen, die dort nicht unbedingt hin sollten.
    Ich wäre daher lieber für eine Bebauung des gesamten Platzes aber mit ausreichend Sitz- und Aufenthaltsmöglichkeiten (insbesondere Cafés und Gastronomie).

    Ja - mich gibt es noch, aber es hat sich ja nichts getan an den für mich interessanten Objekten. Deshalb war auch ich erstmal sill ;)


    Am 28.08. stand ein Artikel in der SWP.
    http://www.swp.de/ulm/lokales/…raxen-ein;art4329,2766930


    Das Keifl-Gebäude wird schon die ganze Zeit entgeltlich vermietet, aber wegen der Insolvenz des Kernmieters einfach nicht bezogen.
    Ab November sind die Ärzte zumindest in der Hälfte des Gebäudes drin. Auch ein Ableger der Hirsch Apotheke von Dr. Benz kommt unten rein.


    Im Zeitungsartikel standen für mich sehr interessante Informationen. Ich glaube das war auf Seite 18 in der gedruckten Ausgabe.


    /edit:
    Ach ja - heute Morgen wurden von der Stadt Ulm auch auf der anderen Gebäudeseite (der Wengengasse entlang) diese Pfosten installiert.
    Ich spare mir mal eine Kommentierung über das Aussehen :rolleyes: