Gewerbegebiete Ulm-Nord, Ulm-Himmelreich und Dornstadt-Himmelweiler mit Containerbahnhof

  • http://www.goldbeck.de/fileadm…zentrum%20Kathrein,%20UlmNeubau eines Vertriebszentrums in Ulm im Gewerbegebiet Nord
    In der Eisenlauerweg.


    Kathrein investiert in Ulm
    Gestern Abend im Netz bei Goldbeck eine Webcam gefunden.
    Es müsste demnach schon etwas grösseres sein. Im Netz ist aber nicht viel zu finden.


    Seite von Competitionline.
    http://www.competitionline.com/de/projekte/50332


    Google Maps.
    http://www.google.de/mapmaker?…rce=mapseditbutton_normal


    [Blockierte Grafik: http://www10.pic-upload.de/30.04.13/r6gdjnijk1m.jpg]


    Webcamseite.
    http://www.goldbeck.de/fileadm…zentrum%20Kathrein,%20Ulm


    Es wäre schön wenn einer von uns etwas mehr weis oder findet. :P

    Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
    "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )

    4 Mal editiert, zuletzt von reinhold ()

  • Heute bei einer kleinen Exkursion auch vorbeigekommen.


    Das gibt schon ein riesen Ding da Oben im Norden.
    Bei der Firma müssen die Aufträge ja nur so herein hageln,
    wenn die so eine Investition anpacken. :D:thumbup:


    [Blockierte Grafik: http://www10.pic-upload.de/30.06.13/debscccjs5mn.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www10.pic-upload.de/30.06.13/7bqdbiv9she.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www10.pic-upload.de/30.06.13/1junhxy5gvhq.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www10.pic-upload.de/30.06.13/jmhcfry1cnul.jpg]

    Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
    "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )

  • Ausbaus des Gewerbegebiet Ulm Nord.


    Im Norden Ulms werden zwei Neue Verkehskreisel gebaut.
    Die Arbeiten sollen im Herbst beginnen.Bis Ende 2014 soll alles fertig sein. :thumbup:


    Minister Winni Hermann hält sein Versprechen und gibt grünes Licht.
    2.8 Millionen soll alles zusammen kosten.
    Eine zeitige Fertigstellung des Projektes ist wichtig für die beiden Neuen Anschlüsse
    an der Autobahn A 8 Ulm / West und Ulm / Nord.


    Süd-Westpresse Heute
    http://www.swp.de/ulm/lokales/…es-Jahres;art4329,2091507


    PS. Mein Vorschlag: Thorsten könnte diesen Thread doch umbenennen in
    Allgem. Thread Ulm / Nord Bau-Verkehr-Infra....oder so ähnlich.
    Alles wäre dann beieinander was den Ulmer Norden betrifft. Da wird die nächsten Jahre ja noch einiges
    an Industrie usw dazukommen. Auch im Bereich des Containerterminals. :P

    Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
    "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )

  • Mehr Platz für Gewerbe im Ulmer Norden


    In den bestehenden Gewerbegebieten kann die Stadt kaum noch Firmen Unterbringen. Wohin also mit den Firmen. Ein teil der Antwort heißt weiter in den Ulmer Norden.


    SWP Heute
    http://www.swp.de/ulm/lokales/…essung;art1158544,2142716

    Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
    "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )

  • Logistikriese Seifert investiert Millionen [NUZ]

    Zitat

    15 Millionen Euro investiert die Ulmer Seifert Logistics Group (SLG) in 24000 Quadratmeter neue Hallen, die in drei Segmenten bis Juli 2014 fertiggestellt werden. Zum Spatenstich für das Projekt, das rund 80 neue Arbeitsplätze schafft, kam auch Ulms Oberbürgermeister Ivo Gönner. Sicherlich auch, weil es sich nach Angaben von Firmenchef Harald Seifert um die größte Investition seit 66 Jahren handelt.


    Der Artikel ist übrigens fast 1:1 mit der Pressemitteilung von Seifert identisch. Soviel dazu.


    Und jetzt helft mir mal: Wo bringen wir hier auf Ulmer Gemarkung 24.000qm Hallenfläche unter? Erst dachte ich an die freie Fläche zwischen A8 und Rewe bzw. Staib, aber dort kommt ja offensichtlich die Autobahnauffahrt/-abfahrt hin. Also Mergelgrube? Auf eine der vom Containerbahnhof freiwerdenden Flächen? Oder kann man das noch irgendwo in eine der Lücken pressen?


    [map]http://maps.google.de/maps?q=e…r+Weg,+89081+Ulm&t=h&z=17[/map]


    Nebenbei: Die Arbeiten am Kreisverkehrsplatz, der die Kreuzung alte B10/Stelzenäcker ersetzen soll, haben begonnen oder werden zumindest vorbereitet. Vorletzte Woche ist eine Ausweichstrecke (später Bypass?) westlich der bestehenden Kreuzung asphaltiert worden.


    [map]http://maps.google.de/maps?q=e…r+Weg,+89081+Ulm&t=h&z=19[/map]

  • An der Alten B 10 beginnen jetzt die Arbeiten für die Kreisel. Einer direkt an der Einfahrt zum Industriegebiet Nord, der zweite an der Kreuzung zum Eisenlauer Weg. Bis Mai soll das ganze fertig sein. Da darf aber dann kein Schnee mehr kommen.


    Nebenbei noch... ;) das ist der 12 Eintrag von mir in diesem Thread, hat da keiner Lust für Kommentare oder so. :(



    Süd-West-Presse,
    [url='http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/Umleitung-im-Gewerbegebiet-Nord-wegen-Bauarbeiten;art1158544,2452668']http://www.swp.de/ulm/lokales/…beiten;art1158544,2452668


    [map]Stelzenäcker 890 Ulm[/map]



    Durch Zufall noch gesehen, der Kreisel nach Leer im Bau, der einige 100 Meter Nördlich an der B 10 soll genau so groß werden, nicht wenig in so kurzer Zeit. 8)



    [map]B10 890 Ulm Lehrerstraße[/map]

    Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
    "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )

    5 Mal editiert, zuletzt von reinhold ()

  • Lust auf Kommentare habe ich schon, aber ich will ja nicht ständig nur Meinung ablassen ;).


    Hab anderswo mal nebenbei erwähnt, dass vor ein paar Monaten schon die Vorarbeiten geleistet worden sind, als ein provisorischer Bypass asphaltiert worden ist. Vor ein paar Tagen habe ich aus dem Auto gesehen, dass das Häuschen der Bushaltestelle abgebaut worden ist.


    Zum Projekt selber: gut, dass es endlich kommt! Der Stelzenäcker ist absolut miserabel in Schuss und die beiden Kreuzungen bei weitem nicht mehr leistungsfähig genug. Zumal in Zukunft hier ja noch mehr Verkehr fließen wird. Zwei Kreisverkehrsplätze mit der Größe desjenigen zwischen Lehr und Jungingen bringen einen wesentlichen Fortschritt, die Einschränkungen während der Bauzeit ist das locker wert.


    Wichtig ist aber, dass die mittelfristigen Verkehrsprojekte drumherum zuverlässig und zügig kommen. Sprich, Doppelanschluss, Ausbau der Eiselauer Straße nach Norden, Ortsumgehung Beimerstetten. Eventuell Ausbau Containerbahnhof und Gleisanschluss nach Süden. Dann wären die Bedingungen geschaffen, unter denen das Gewerbegebiet auch gesund weiterwachsen kann.

  • Das habe ich jetzt mal als Herausforderung gesehen ;).


    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/v6CFhU0.jpg]


    Standort des ersten Kreisels, alte B10/Stelzenäcker. Rechts im Bild der provisorische Bypass, links das Baustellenschild.


    ***


    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/83hkJLJ.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/4VyYFO3.jpg]


    Standort des zweiten Kreisels, Stelzenäcker/Eiselauer Weg. Links im Bild ein weiterer provisorischer Bypass, auf den im Artikel irgendwie nicht eingegangen worden ist; hier führte ein Wirtschaftsweg entlang. Im Hintergrund der Laden, wo dem Bond James seine P99/PPK herkommt. Die Straße ist, wie ich gestern wieder buchstäblich erfahren habe, in einem - sorry für die saloppe Formulierung - absolut beschissenen Zustand. Die Straßensanierung ist mehr als überfällig.


    ***


    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/a3yPgmV.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/X8BjkRM.jpg]


    Rumpel rumpel rumpel. Brutal für die Stoßdämpfer, und unangemessen für das Gewerbegebiet der Zukunft dieser Stadt, repräsentativ an der A8 und so. Aber das ändert sich ja bald. Im Bild der Standort für den dritten Kreisel, über den es auf die A8 Richtung München gehen bzw. auf den man von der A8 aus Richtung Stuttgart kommen soll. Geradeaus im ersten Bild soll dereinst der Eiselauer Weg geradeaus Richtung, äh, Eiselau verlängert werden, bis er an die Verbindungsstraße zwischen Dornstadt und Beimerstetten stößt und etwas weiter, so denn alles kommt, in die Umgehungsstraße um Beimerstetten mündet, die über die Gleise zurück auf die Straße nach Norden (Bernstadt, Albstadt, Gerstetten,...) führt. Die Bilder vom vierten Kreisel auf der anderen Seite der A8 poste ich nicht, weil die nix geworden sind - hier in der Gegend ist die Alb topfeben. Gut für Gewerbeansiedlungen, schlecht für Fotos.


    ***


    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/naxGo8W.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/vhmSeur.jpg]


    Der von Reinhold angesprochene Kathrein-Bau. Völlige Zustimmung, sehr ansehnlich für eine Gewerbebau. Dabei gar nicht mal aufwändig oder teuer. Man sieht halt, wie man mit ein bisschen Fantasie in der Fassadengestaltung viel rausreißen kann - kann ja bei weitem nicht jedes Gebäude in der Innenstadt von sich behaupten. Hust. :S


    ***


    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/00jsBMU.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/yyf0x0p.jpg]


    Die provisorische Zufahrt/Anfahrt zwischen alter B10 und Lehrer Feld. Die Einmündung auf die alte B10 ist etwas doof weil unübersichtlich (man sieht nur schlecht, ob von rechts aus Dornstadt etwas angeschossen kommt, wenn man nach links Richtung Ulm einbiegen will), aber für die paar Monate muss es langen.

  • Einfach gut, Tolle Arbeit. :thumbup:


    Der Kathrein wurde ja von Goldbeck erstellt, der baut zur Zeit ja das Parkhaus für Beos in der Käsebohrstraße. ;) Goldbeck baut ja auch sehr viel Parkbunker und Logistikhallen wie bei Seifert. Dies Fassaden sind doch immer positiv, wie jetzt eben bei Kathrein.

    Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
    "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )

    2 Mal editiert, zuletzt von reinhold ()

  • Eine Tankstelle, viele Energiesorten [NUZ]

    Zitat

    Der Mineralölkonzern Total plant eine Großtankstelle im Ulmer Norden. Wie einer den Fraktionen des Ulmer Gemeinderats vorliegenden Präsentation der Firma zu entnehmen ist, soll eine „Multienergiestation“ an der neuen Ausfahrt der Autobahn 8 Ulm-Nord entstehen. Unter anderem ist auch eine Wasserstoff-Betankungsanlage geplant.


    Interessant. Kann mir vorstellen, dass die Bauarbeiten parallel zum Bau des Doppelanschlusses stattfinden, um pünktlich zur Freigabe startklar zu sein.

  • Tolle News Finn.


    Etwas ist mir aber nicht klar. Im Artikel steht Inbetriebnahme Ende nächstes Jahr und Beginn der Ausbauten der Zu. Abfahrt-Anschlüsse ab 2016 Wo soll die Tanke dann stehen. Oder wollen die lange Zeit Übergangszufahrten haben, das geht doch nicht. So wie Du schreibst ist es doch sinnvoll und nicht Teil drei vor Teil eins. ?(


    Auf der anderen Seit glaube ich aber nicht das das ganze sehr groß wird. Die wenigsten LKW tanken in Deutschland, einen großen Autohof- LKW Parkplatz gibt es in Seligweiler. Mit Autogas, Wasserstoff und Elektrik ist so ein Ding aber auch nicht zu halten. Da bleiben noch so einige Fragen. Oder machen die noch ein Rasthaus dazu, wäre ja auch nicht ohne. Das Dornstädter ist ja nichts mehr. Da kommt sicher noch einiges. :D

    Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
    "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )

  • Da wird ja neben Gas, Wasserstoff und Strom (vllt. auch Supercharger von Tesla?) auch ganz schnöde Benzin und Diesel in allen möglichen Spielarten angeboten, also wird das, denke ich, schon eine größere Tankstelle. Zumal das ja auch repräsentativ sein will.


    Ich würde gerne mal die Präsentation sehen, die Total da vorgelegt hat. Ohne die Grundlage kann man nur spekulieren. Aber wenn man schon mal muss ;), dann tippe ich mal auf folgendes Szenario:


    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/6HZtp5m.jpg]
    (Quelle: Bürgerinfo Ulm)


    Die Tankstelle wird zwar sehr nah an der Autobahn dran sein müssen (Sichtbarkeit!), man wird aber nicht umhin kommen, die Ausfahrt runterfahren müssen (Niveauunterschied!). Die Planungen für den Doppelanschluss sind eh schon zu weit fortgeschritten, um sie entscheidend zu ändern. Außerdem dürfte sie sehr nahe an einem der beiden Kreisel gebaut werden. Ich sehe da drei Standorte, die in Frage kommen: 1) nordöstlich des kleineren Kreisels, 2) südöstlich des kleineren Kreisels, 3) südwestlich des größeren Kreisels.


    Insofern ist es nicht so schlimm, dass sie nicht sofort von der Autobahn anfahrbar ist - über das Gewerbegebiet ist sie erreichbar, und sie ist rechtzeitig gebaut, um noch Fördermittel abschöpfen zu können ;). Mit den Kreiseln kommt dann der Anschluss an die A8. Für einen Lkw-Hof wird der Platz wohl nicht reichen, aber man hat ja dafür Seligweiler und Dornstadt in der Nähe. Eventuell könnte sich noch ein McDonald's in der Nähe der Tankstelle einnisten - es hieß ja, dass Schmid an einem Standort hier interessiert sei, wenn ich mich nicht irre.

  • Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
    "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )