Neubau Kindergarten Steinheim

  • Die Stadt Neu-Ulm plant bis 2022 einen neuen Kindergarten im Stadtteil Steinheim zu bauen. Der bisherige evangelische Kindergarten in Steinheim ist zu klein und eine Erweiterung ist relativ teuer, sodass ein Neubau für die Stadt wohl finanziell sinnvoller kommt. Gestern hat der Stadtrat entschieden, dass der neue Kindergarten zukünftig unter städtischer Verwaltung betrieben werden soll.

    Ein möglicher Standort wird im Bereich der Mehrzweckhalle eruiert, jedoch besitzt hier die Stadt noch nicht alle notwendigen Grundstücke.

  • 2 Jahre für Planung und Bau ist aber eine sehr sehr enge Kiste. Positiv für Steinheim wäre es auf jedenfall, da der aktuelle evangelische Kindergarten außer am Mittwoch nur eine Vormittagsbetreuung ermöglicht.


    Vom Standort selber bin ich nicht begeistert, da der neue Standort im östlichen Bereich ist und das neue Baugebiet auf der komplett anderen Seite des Ortes sich befindet.

  • So der Stadtrat ist jetzt schonmal einen Schritt weiter und hat den möglichen Standort definiert. Nachdem das evangelische Pfarramt den Vertrag mit der Stadt zum Jahresende gekündigt hat, wird es jetzt ein städtischer Kindergarten werden. Sehr unwahrscheinlich, dass Sie einen anderen Träger suchen werden.


    Da das Gebäude des jetzigen Kindergartens der evangelischen Kirche gehört, wäre eine Fortsetzung dort über 2021 hinaus unwahrscheinlich. Zumal die Kirche sicherlich ordentlich Miete dann haben will. Ich kann den Pfarrer nicht verstehen, denn das geht auch zu Lasten der Angestellten des Kindergartens.

    Das Kindergartenjahr 2020/21 soll noch abgeschlossen werden, was dann mit den Kindern passiert, bis der Neubau fertig ist, wird spannend.


    Ich hoffe nicht, dass irgendwo im Ort Container aufgestellt werden.