Westumfahrung Ulm: Berliner Ring und Kuhbergring

  • Letzte Woche 2 mal zur Inneren. Morgens um 7 und morgens um 10. Wurde das jetzt durch die 2 Abbiegespuren um soviel besser. Da ist ja fast nichts los, oder an was liegt das. Fährst die Tangente von der B. Straße hoch und biegst mit 1 Stopp an der Ampel ab.


    [Blockierte Grafik: http://www.abload.de/img/xfud7.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.abload.de/img/89ugx.jpg]

    Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
    "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )

  • Letzte Woche 2 mal zur Inneren. Morgens um 7 und morgens um 10. Wurde das jetzt durch die 2 Abbiegespuren um soviel besser. Da ist ja fast nichts los, oder an was liegt das. Fährst die Tangente von der B. Straße hoch und biegst mit 1 Stopp an der Ampel ab.

    Ich fahre da zwar üblicherweise nicht zu den Stoßzeiten lang (die, wie oben schon erwähnt, auch eher zwischen acht und neun liegen), aber doch recht häufig zu anderen Tageszeiten von der B10 kommend den Berliner Ring runter. Früher habe ich da quasi nie mal eine grüne Ampel erlebt, man musste eigentlich immer warten; da ja geradeaus und links zusammen beampelt waren (dank der geteilten Geradeaus-und-Links-Sput), musste der Gegenverkehr gestoppt werden, um "stadteinwärts" Grün zu bekommen.


    Heute hingegen ist es fast schon eine Seltenheit, dort Rot zu bekommen, da der Verkehr nun in beide Richtungen gleichzeitig fließen kann. Mal abgesehen davon, daß ich nicht beurteilen kann, ob es wirklich zwei Linksabbiegespuren hätten sein müssen, hat zumindest die Entflechtung von Geradeaus und Links sicher einen großen Effekt gebracht, von dem ich auch in den Randzeiten profitiere.

  • Um Acht ist wohl Beginn an der Uni, also ist viertel vor Acht bis Neun Hochbetrieb. Links staut es sich Richtung Uni (linke Spur Parkhaus, rechte Klinik).
    Geradeaus Stau direkt nach der Kreuzung bis BWK und weiter SciencePark II Linksabbieger. Da wäre eine zweite Spur bis BWK und eine verlängerte Abbiegespur SP II gut. Oder das Abschaffen der Vorrangschaltung der Busse, die es aus "Gründen des Betriebsablaufs" eilig haben (müssen wieder die Runde zur Uni machen) aber viel Lücke lassen bevor der Bus endlich an der grünen Ampel SP II angeschnauft kommt..

  • Um Acht ist wohl Beginn an der Uni, also ist viertel vor Acht bis Neun Hochbetrieb. Links staut es sich Richtung Uni (linke Spur Parkhaus, rechte Klinik).
    Geradeaus Stau direkt nach der Kreuzung bis BWK und weiter SciencePark II Linksabbieger. Da wäre eine zweite Spur bis BWK und eine verlängerte Abbiegespur SP II gut. Oder das Abschaffen der Vorrangschaltung der Busse, die es aus "Gründen des Betriebsablaufs" eilig haben (müssen wieder die Runde zur Uni machen) aber viel Lücke lassen bevor der Bus endlich an der grünen Ampel SP II angeschnauft kommt..

    Ach ja, mit der Vorrangschaltung hatte ich heute morgen auch wieder ein lustiges Erlebnis an der Kreuzung Beliner Ring / Einsteinallee, von unten kommend. Ampel wird rot, Bus steht an Haltestelle Lise-Meitner-Straße, offensichtlich die Vorrangschaltung betätigt habend. Fuhr dann aber gefühlt minutenlang nicht los. Dann wurde irgendwann die Fußgängerampel wieder grün (normalerweise ein sicheres Zeichen dafür, daß gleich auch die Autos dran sind), nach max. 3 Sekunden aber wieder rot. Also hat der Bus wohl einen zweiten Zyklus getriggert, bis er dann endlich losfuhr und wir weiterkamen...