Bahnhofsvorplatz, Parkhaus am Bahnhof, Passage und ÖPNV-Haltestelle


  • Wenn ich die finalen Pläne anschaue gibt es vor dem Hotel und anschließenden Gebäude kein Grün/Baum. Einen breiten Fuß-/Radweg ohne echte Trennung zurFahrbahn. Also eine Einladung für die Protzkarren und die unendlichen "Ein-/Aussteiger". Gut sieht anders aus.


  • Wenn ich die finalen Pläne anschaue gibt es vor dem Hotel und anschließenden Gebäude kein Grün/Baum. Einen breiten Fuß-/Radweg ohne echte Trennung zurFahrbahn. Also eine Einladung für die Protzkarren und die unendlichen "Ein-/Aussteiger". Gut sieht anders aus.

    Mir hätten auch ein paar Hochbeete mit Rasen und Wildblumen gefallen.


  • Zusammenfassung:




    Ulmer Rinne


    - Feine Ausschnitte an der Fahrbahnkante, in die das Regenwasser abfließen kann.



    Unterirdischer Kreisel


    - Freier Richtungswechsel.
    - Smartes Verkehrsleitsystem.
    - 2 Zufahrten / 2 Ausfahrten (Extrabreit).
    - Zuerst nur eine Rampe (Sedelhofseite) benutzbar.
    - Die andere Rampe (Bahnhofseite) erst im nä. Jahr, nachdem die provisorischen Gleise abgebaut wurden.



    Haltestellen


    - Inbetriebnahme der Sedelhofseite gegen Ende der Sommerferien.
    - Inbetriebnahme der Bahnhofseite gegen
    Ende der Herbstferien.



    Tiefgarage


    - Grundsätzlich im Zeitplan.
    - Große Nachfrage nach Baumaterialien jedoch spürbar.
    - Komplexe Baustelle/Koordinierung.


    - Verwendete Beleuchtung heller als das gewöhnliche Niveau.
    - Dimmbare Beleuchtung ermöglicht eine sparsame/smarte Anwendung.


    - Keine Sprinkleranlage.
    - Stattdessen eine Schweizer-Alpentunnel-Entrauchung.
    - 500 Kubikmeter pro Stunde stark.
    - Dient auch zur Frischluftzufuhr.


    - Halb so viele Stützen verbaut, wie im „Parkhaus am Rathaus“.


    - Kiss-And-Ride „Plätzle“ (Ebene -1)
    - Vllt. ein Car-Sharing-Angebot (Ebene -1)
    - 32 Ladesäulen (Ebene -1)
    - Die anderen Parkebenen sind einer möglichen Ausbaustufe imstande.



    Umweltschutz


    - Sorgfältiger Umgang mit den Grundwasserstrom, um die Standfestigkeit der Gebäude der Innenstadt, ja sogar des Münsters garantieren zu können.


  • Wenn ich die finalen Pläne anschaue gibt es vor dem Hotel und anschließenden Gebäude kein Grün/Baum. Einen breiten Fuß-/Radweg ohne echte Trennung zurFahrbahn. Also eine Einladung für die Protzkarren und die unendlichen "Ein-/Aussteiger". Gut sieht anders aus.

    Der von mir fett markierte Teil ist mir gerade erstmals so richtig aufgegangen... sehr unglücklich :(. Da sollte man eigentlich direkt zur Freigabe wie von ABC angesprochen mit Stadtmöblierung gegensteuern, damit das gar nicht erst einschleift.

  • Hier etwas zum Thema Kunst am Bau. In dem Parkhaus soll es so eine Lichtinstalation geben


    https://www.swp.de/suedwesten/…r-unterwelt-56915790.html

    Noch ein (schöner) Artikel zum Thema:


    Kunst im Parkhaus? Diese Installation soll in Ulm bald unterirdisch leuchten [Schwäbische+]

    Zitat

    Kunst im Straßenverkehr? Findet sich auf Kreisverkehrshügeln, vielleicht auch auf Blühstreifen am Wegrand. Aber an Parkhäuser, diese schummrigen, stickigen Unorte, an denen es ein menschelndes Gehen und Kommen, aber kein Bleiben gibt - an Parkhäuser denkt fast niemand, der Kunst sucht. Doch das sieht das Duo Anklam Henninger anders. Die beiden Kreativen aus Berlin haben sich durchgesetzt, in einem Wettbewerb, den die Stadt Ulm ausgelobt hat.

  • Mal ein paar Update-Fotos von mir.

    Nachdem seit gestern die Straßenbahnen eine sechswöchige Ferienpause haben und die PKW-Fahrspur vor die Westseite des Platzes verlegt wurde und nur noch Richtung Süden befahrbar ist, haben schon heute die Umbauarbeiten für die Trambahnschienen begonnen.

    Es wurde der rote Absperrzaun entfernt und vor der Hauptpost/Olgastrasse begonnen die Schienen aufzutrennen und zu entfernen.

    bauforum-ulm.de/gallery/index.php?image/7516/


    bauforum-ulm.de/gallery/index.php?image/7517/

  • Da geht doch was.


    [media]

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/media)


    Video von mir

    Sedelhöfe Galerie, klick, Orginalgröße,
    "Die beste Methode das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken." ( Jonathan Swift )

  • Da geht doch was.


    Externer Inhalt
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/media)


    Video von mir

    Da fehlt aber noch einiges bis Montag früh! Ist denn die Oberleitung schon dran? Ab Montag früh soll die Straßenbahn ja dort wieder fahren.