4-spuriger Ausbau B 10 und Brücke über die Otto-Hahn-Straße

  • Das würde doch aber den landwirtschaftlichen Verkehr ebenfalls aussperren, oder? Am Ende wird's noch eine Schranke wie beim Oberberghof...


    Dreist finde ich die Autofahrer die von der B10 kommen, die Absperrung verschieben und dann durchfahren. Habe mal 2 solcher Autofahrer gefragt, was das soll. Das eine war ein Fahrschulauto, NU-Kennzeichen, mit Fahrschüler der lenkte und der Fahrlehrer meinte, er muss da durch, um einen anderen Fahrschüler abzuholen. Er war total uneinsichtig und meinte er darf das. Toller Fahrlehrer.

    Da kann man nur noch den Kopf schütteln...

  • Jetzt haben Sie nochmal aufgerüstet und es ist jetzt auch deutlich besser geworden. Paar Superschlaue versuchen ihr Glück weiterhin über den neu gebauten Radweg (auf Bild rechts zu erkennen) oder fahren den Nersinger Weg (landwirtschaftlicher Verkehr freigegeben) anders um den Buchberg herum, aber da sind 400 Meter Schotterweg, das macht sicherlich auch keinen Spaß. Irgendwann werden es auch die Letzten verstehen.


  • Das würde doch aber den landwirtschaftlichen Verkehr ebenfalls aussperren, oder? Am Ende wird's noch eine Schranke wie beim Oberberghof...

    ja, aber spätestens wenn die B10 hier umgebaut ist, wird sich das Thema wahrscheinlich erledigt haben. Dann gibt es die Ampelanlage nicht mehr und die Fahrzeuge von/aus Nersingen, werden dann die B10 nehmen. Also 2 Jahre und dann ist absolute Ruhe. Theoretisch kann der Landwirtschaftliche Verkehr auch östlich um den Buchberg fahren, ist halt nicht alles asphaltiert. Der Traktorverkehr ist an dieser Stelle sowieso sehr gering (betrifft nur 2-3 Felder).

  • Es ist aber schon unfassbar, mit welcher Renitenz sich manche Leute gegen die Änderung der Verkehrsführung wehren. Vorhin nochmal kurz am Pendlerparkplatz gestanden, da ist dann direkt wieder jemand durch die für den Baustellenverkehr geöffnete Absperrung gefahren. Weiter südlich der Baustelle hat man zwei Drittel des Weges mit Baggerschaufeln blockiert, da fahren die Leute dann halt über die Grasnarbe am Rand. Und neben der Absperrung der zweiten Ausfahrt des Parkplatzes sind mittlerweile tiefe Reifenspuren im Gras. So steil wie das da erst durch den Graben und dann die Böschung hochgeht, hätte ich ja echt Angst um meinen Unterboden, aber das scheint manche nicht zu stören...


    Den neuen Radweg gen Nersingen hat man ja mittlerweile auch weitgehend blockiert, würde mich aber nicht wundern wenn dann auch Leute über den Schotter nebendran ausweichen...

  • Ich war heut mit dem Fahrrad unterwegs und hab paar Bilder gemacht. (Telefon)

    Heute haben Sie angefangen zu Teeren!

    Bauer-Brücke bei Breitenhof in Richtung Nersingen, an der Anschlussstelle Richtung Steinheim war nur Baustellenverkehr, während ich da war!

    Die das noch nicht verstanden haben, werden sich bald
    ...1 bis 2 Jahre ;) ... vor vollendete Tatsachen gestellt sehen.


    Sorry für die schlechte Qualität!!!


    Die meisten meiner Bilder sind zu groß sagt mir das Bauforum?


    Kann mir jemand sagen wie man die passend macht?


  • Die haben die 2. Asphaltschicht aufgetragen, jetzt fehlt im diesem Bereich nur doch die Deckschicht.


    Was meinst du mit Baustellenverkehr Richtung Steinheim? und "die das noch nicht verstanden haben"? Der Bereich an der AS wird als nächstes fertig. Heute wird auch die Brücke über den Landgraben final betoniert. Pumpenwagen ist schon aufgebaut.

    Vielleicht geht es ja doch schneller mit dem Abschnitt, als geplant, weil wenn die Brücke fertig ist, kann das ganze Stück zwischen "Brücke für Landwirtschaft bei Nussersee" und Brandstättersee asphaltiert und fertig gestellt werden.

    Wegen Upload von Bildern. Ich vermute du hast ein Android? Bei Apple wird beim Upload gefragt, ob in Originalgröße oder andere Größe. Android bin ich leider raus.

  • Ich nutze zum Verkleinern meiner Bilder auf dem PC das Programm TinyPic. Das gibts kostenlos zum download, einfach googeln. Das ist super easy - nutze ich schon ewig :)

  • Die haben die 2. Asphaltschicht aufgetragen, jetzt fehlt im diesem Bereich nur doch die Deckschicht.

    Eigentlich werden dort 4 Schichten eingebaut.

    Wenn dort die gleichen Anforderungen wie am Kreisverkehr und der Brücke gestellt werden (wovon ich mal ausgehe) dann sind die Schichten wie folgt:

    Erste Schicht Bitumenkies

    Zweite Schicht Bitumenkies

    Eine Schicht Binderasphalt

    Eine Schicht Decke

  • Erstmal danke für die Tip's (Bilder kleiner machen) ich schau mal, wenn ich Zeit finde danach :thumbup:


    Mit Baustellenverkehr mein ich LKW; Radlader; Kehrmaschine.etc...

    Die Absperrung war offen und die sind da hin und her gefahren.

    Autos von oder nach Steinheim hab ich keine gesehen.


    Ich hatte auf jeden Fall den Eindruck das an mehreren Stellen, mit Hochdruck, gearbeitet wird!


    Was ich nicht verstehe, warum kümmert man sich nicht geballt darum erstmal alles Kreuzungsfrei zu machen.

    Sprich das Kleeblatt und die Auf/Abfahrt Breitenhof fertig Bauen.

    Ich bin da so gegen 11:00-11:30 gewesen und es war auf ca. 3 km von den 5,5 km (Richtung A7) stehender Verkehr.


    Jetzt wird an einer Stelle zu teerten begonnen und an besagten Auf/Abfahrten ist noch nicht mal die Unterkonstruktion für die Strasse da.

    Ich bin nicht vom Straßenbau aber meiner Meinung nach hätte man doch besser lösen können.


    Was ich auch nicht ganz nachvollziehen kann, warum auf der Nordseite des Kleeblattes ein kleiner Teil der Straßenführung neu verlegt wird.

    Das dauert doch Viel länger als den Bestand einfach neu zu asphaltieren. Hat da jemand ne Erklärung für?

  • Ja, da geb ich dir recht. Ich hätte den Buchberg auch erst später zugemacht, wenn die AS Burlafingen fertig ist und die auch erst die AS Nersingen südlich so fertig gestellt, dass die Ampel abgeschaltet werden können. Jetzt ist es mindestens 1 Jahr, wahrscheinlich 2 Jahre ein absolutes Nadelöhr.


    Vielleicht hatte man Angst, dass nach Fertigstellung der AS Nersingen herauskommt, dass die Strecke gar nicht 4-spurig ausgebaut werden müsste.


    Wegen der neuen AS nach Finningen brauchen Sie ja extrem viel Erde. Ich weiß nicht wo die herkommt, aber ich vermute, hier wird die Erde genommen, die beim Abtragen der 4-spurigen Strecke herkommt.

  • Die Stadt bzw. die Behörden haben bezüglich der Absperrung der Buchbergstraße nochmal reagiert. In Steinheim wurde jetzt eine halbseitige Absperrschranke fix in die Straße installiert. Das bleibt für immer. Dazu noch ein Einfahrtsverbotschild für PKW/Motorrad, einem Schild, dass Durchfahrt zur B10 gesperrt ist und das Ganze mit 5 Warmblinken ausgestattet. Das gleiche ist nochmal 100 Meter weiter vorne an der Kreuzung zur Leibistraße und hier zusätzlich mit Anlieger frei.


    Trotzdem hat es einem heute Nacht wohl nicht gefallen und alle noch mobilen Sperren und Warnbarken umgeworfen oder entfernt und in die Gegend geworfen, auch die an der B10.

  • Trotzdem hat es einem heute Nacht wohl nicht gefallen und alle noch mobilen Sperren und Warnbarken umgeworfen oder entfernt und in die Gegend geworfen, auch die an der B10.

    Manche Leute...


    manu : Wir können mal schauen, ob wir forenseitig etwas machen können. Generell sollten wir nicht ewig große Bilder zulassen, weil es die Ladezeiten bei Besuchern/Mitlesern erhöht, unterwegs Mobilvolumen abgreift und auch den Server mehr belastet - aber vielleicht gibt es Möglichkeiten, Bilder serverseitig herunterzurechnen.