Weihnachten und Neujahr

  • Finn

    Hat den Titel des Themas von „Weihnachten Neujahr.“ zu „Weihnachten und Neujahr“ geändert.
  • Liebe Hobby-Baubürgermeisterinnen und -Baubürgermeister, liebe mitlesende Freundinnen und Freunde der Laienkritik der Architektur, des Städtebaus und der Regionalplanung, ^^


    stellvertretend auch für Thorsten und Reinhold darf ich euch ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gutes und gesundes neues Jahr 2021 wünschen! Es liegt ein denkwürdiges Jahr hinter uns, und zumindest die erste Hälfte des nächsten Jahres wird nicht minder denkwürdig sein. Vieles, was in diesem Jahr geschehen ist, wird sicher noch sehr lange nachwirken. Momente wie diese Tage sind dann umso wichtiger, um einmal durchzuschnaufen und zu schauen, was einem eigentlich wichtig ist. (Flächeneffizientes Bauen! :D)


    Die Themen gingen dem Forum ja nie aus, aber die gesamtgesellschaftliche Anspannung war auch hier immer mal wieder zu spüren. Insofern hoffe ich, dass wir diese Tage alle gut nutzen und uns für den Endspurt in dieser blöden Pandemie wappnen, damit wir uns irgendwann wieder unbelastet über Straßenbahnlinienführungen und Flachdachsiedlungen zoffen können :).

  • Ist Ulm nicht schön, der Städtebau leistet da mit der Privatwirtschaft schon etwas Besonderes.


    Das Foto kommt vom Jahresrückblick der Stadt Ulm: []http://www.youtube.com/watch?v=y74cQV7rloo[]. Ab Minute 8 gehts wenige Minuten auch um das Bauliche oder Min 14 über die Sedelhöfe/Bahnhofsvorplatz. Insgesamt ganz viel Corona. Aber durchweg schöne Stadtansichten und daher auch ein Blick wert.


    Und weil ich schon auf deren Youtube Kanal bin, hier noch der Stand von besagten Sedelhöfe/Bahnhofsvorplatz von November:

  • Danke für die Links! Die Videoreihe der Stadt zu den Baustellen am Bahnhof ist schon wirklich klasse, und der Jahresrückblick ist qualitiv ähnlich gut. Muss man schon hinkriegen, aus einer Aufnahme eines klapprigen SWU-Transporters so eine Ästhetik rauszuziehen ^^.


    Coronabedingt bin ich auch tatsächlich seltener in Ulm als sonst. Ich vermisse es schon ganz schön, das Ohr am Puls der Stadt zu haben. Freue mich darauf, wenn es hoffentlich im Frühsommer wieder so weit ist, dass ich unbeschwert durch die Stadt stiefeln kann...