Neubaustrecke Ulm-Wendlingen mit Einbindung Stuttgart Hbf

  • Ich finde trotzdem, dass Deine erste Reaktion durchaus trefflich ist. Schließlich wird eine direktere Verbindung zugunsten eines fraglichen Extrahaltes am Flughafen in jedem Fall aufgelassen für den Fernverkehr. Normalerweise sind Neubauprojekte ja doch eher mit einer Linearisierung der Stecke verbunden und damit Wegstreckenkürzung. Auch wird der eigentliche Kreuzungspunkt verschoben, was Zentralität reduziert.


    Wobei mir auch nicht klar ist, ob die Gäubahn überhaupt im bisherigen Konzept noch Fernverkehr führen wird. Sie ist ja jetzt schon nur begrenzt über die SBahn Station angeschlossen?

    Einmal editiert, zuletzt von Puquio () aus folgendem Grund: Gedanke zum Fernverkehr

  • Wenn die Linienführung dadurch über den Flughafen geht, dann wird das sicherlich das Totschlagargument werden, dass mehr ICEs Richtung Ulm oder Ulm am Flughafen halten.


    Vielleicht hilft so ein Tunnel auch für eine Hochgeschwindigkeitsstrecke Richtung Singen nach Zürich/Konstanz? *Wenn man mal träumt*


    Auch vermisse ich eine Hochgeschwindigkeitsstrecke von Ulm oder Stuttgart Richtung Würzburg. *Wenn man noch länger träumt*

  • Wenn die Linienführung dadurch über den Flughafen geht, dann wird das sicherlich das Totschlagargument werden, dass mehr ICEs Richtung Ulm oder Ulm am Flughafen halten.


    Vielleicht hilft so ein Tunnel auch für eine Hochgeschwindigkeitsstrecke Richtung Singen nach Zürich/Konstanz? *Wenn man mal träumt*


    Auch vermisse ich eine Hochgeschwindigkeitsstrecke von Ulm oder Stuttgart Richtung Würzburg. *Wenn man noch länger träumt*

    Jetzte blamiere ich mich vielleicht ganz arg, aber war der Flughafen nicht schon immer als Fernverkehrshalt ausgelegt? Also für die ICEs (TGVs?), die zwischen Ulm und Stuttgart verkehren.


    Eine Hochgeschwindigkeitsstrecke von Ulm nach Norden ist prima Denksport (Führung entlang A7, Ostalb-Halt nahe Aalen?), aber vermutlich nicht arg realistisch ^^. Eher noch könnte ich mir vorstellen, dass die Brenzbahn so weit ertüchtigt/ausgebaut wird, dass sie IC-Verkehr aufnimmt, zum Beispiel für eine Strecke Nürnberg-Bodensee. Genügend interessante Unterwegshalte hätte es ja.

  • Der erste Teil der Filstalbrücke ist fertig [RegioTV]

    Zitat

    Der Ausblick auf das Filstal in 85 Metern Höhe ist beeindruckend. Aktuell ist die erste Hälfte der Bahn-Bücke im Rohbau fertig. Sie gehört zur Neubaustrecke Stuttgart-Ulm. Noch kann man sie nur zu Fuß überqueren. Im ICE werden Reisende den Ausblick in einigen Monaten nicht wirklich genießen können. 7 Sekunden soll die Überfahrt bei 250 Stundenkilometern dauern. Derzeit gehen die Arbeiten auf dem beachtlichen Brückenbauwerk in die Zielgeraden. Bereits Ende 2022 sollen hier die ersten Züge fahren.

  • Es gibt eine neue Info zur Inbetriebnahme der Strecke Ulm - Wendlingen. Ende 2022 soll es soweit sein.


    https://www.bahnprojekt-stuttg…ewsParameter/detail/News/


    Interessant ist, dass die 2. Brücke im Sommer 2021 im Rohbau fertig sein soll. Sprich es werden dann doch beide Brücken für den vorgezogenen Betrieb genutzt werden können.

    Was mich aber verwundert, laut Bericht sind bereits jetzt 37 km Gleise verlegt. Hier frage ich mich wo.

    Die einfache Strecke Ulm - Merklingen ist 23 km lang und nach der Webcam sind die da noch nicht angekommen. Haben Sie jetzt gewechselt und machen Sie die Fahrtrichtung Stuttgart - Ulm im Bereich Merklingen-Ulm?

    Oder sind in irgendwelchen Tunnels schon Gleise verlegt worden?

  • Interessant ist, dass die 2. Brücke im Sommer 2021 im Rohbau fertig sein soll. Sprich es werden dann doch beide Brücken für den vorgezogenen Betrieb genutzt werden können.

    Hattest komplett recht, die wollen es tatsächlich noch hinkriegen mit der Brücke, ich dachte zwar an eine Fertigstellung der Strecke ein Jahr früher, als ich die Eröffnung in Zweifel zog, aber in der Baudokumentation ist ja selbst für den jetzt geplanten Abschluss von nötigen Aufholmaßnahmen die Rede.

  • Was mich aber verwundert, laut Bericht sind bereits jetzt 37 km Gleise verlegt. Hier frage ich mich wo.

    Die einfache Strecke Ulm - Merklingen ist 23 km lang und nach der Webcam sind die da noch nicht angekommen. Haben Sie jetzt gewechselt und machen Sie die Fahrtrichtung Stuttgart - Ulm im Bereich Merklingen-Ulm?

    Oder sind in irgendwelchen Tunnels schon Gleise verlegt worden?

    https://www.bahnprojekt-stuttg…tail/News/datum/20200922/


    Bin mal gespannt, wie sie das schaffen wollen... bisher 20 km bzw. 15 Kilometer geschafft. Es fehlen also noch ca. 85 Kilometer und das in einem guten Jahr? Für die 35 Kilometer haben sie ja schon ein Jahr gebraucht.

  • https://www.bahnprojekt-stuttg…tail/News/datum/20200922/


    Bin mal gespannt, wie sie das schaffen wollen... bisher 20 km bzw. 15 Kilometer geschafft. Es fehlen also noch ca. 85 Kilometer und das in einem guten Jahr? Für die 35 Kilometer haben sie ja schon ein Jahr gebraucht.

    In dem verlinkten Artikel geben sie ja sogar die durchschnittliche Leistung mit 1km pro Woche etwa an, sprich ich nehme an sie werden die Arbeitstrupps verdoppeln müssen.