Bahnhofsvorplatz, Parkhaus am Bahnhof, Passage und ÖPNV-Haltestelle

  • Baustellen am Ulmer Bahnhof: So geht es weiter [SWP+]

    Zitat

    Die Bauarbeiten vor dem Bahnhof laufen unter Hochdruck, aber nicht ohne Probleme. Der Zeitplan, wann alles fertig sein soll, steht.


    Jeder braucht noch einen langen Atem – ein Kommentar [SWP+]

    Zitat

    Bei den Baustellen am Bahnhof ist ein Ende in Sicht. Vorerst. Es wird aber noch schlimmer, meint Chirin Kolb.


    Knackpunkt ist wohl der Schacht vor der Post, der mit 7,5 Meter Tiefe und ausgesprochen schlechtem Baugrund den Zeitplan gefährdet.

  • Vielen Dank fürs Video einstellen Puquio!

    Wir waren am Samstag auch dort und haben uns das angesehen weil wir auf den Markt gingen.

    Sehr heftig fand ich die Vermüllung dort, und das schon so kurz nach der Eröffnung.

    Ob das an den Imbissläden dort liegt weiß ich nicht, es fiel mir nur auf. Kann da der Betreiber der Sedelhöfe nichts unternehmen?

  • Nichts zu danken, die Filmemacher sind die Ehrenmänner. Aber Du sprichst genau das an was mich auch beschäftigt hat an dem Video, das Ambiente dort in der Passage und Umgebung. Die Vermüllung und die Leere hängen wahrscheinlich damit zusammen, dass es obwohl es ja ein neuer Ort ist, Merkmale im Moment eines abfallenden Ortes hat, namentlich hoher Leerstand, viel Unordnung durch die Baustelle und Verschmutzung, reduzierte Frequenz und damit mangelnde soziale Kontrolle. Ich habe daher die Hoffnung, dass wenn alles fertig ist sich ein vollständig anderes Bild ergibt und bis dahin hoffentlich nicht zuviel Schaden angerichtet ist.

  • Ich war Samstag auf dem Albert-Einstein Platz und war enttäuscht. Etwas grün hätte dem ganzen gut getan. So ähnlich wie das sonycente rin Berlin (Innenplatz) wäre gut.

    Auch die Passage besonders Richtung Edeka mit den Pallettensitzen ist unmöglich.


    Na ja, heißt wohl abwarten, bis das alles mal fertig ist. Momentan ist es nicht der Hammer.